Porsche Hybrid RS Bike

Porsche überträgt seine neue Hybrid-Kompetenz nun auch auf ein Zweirad. Zurzeit ist das Porsche RS Hybrid Mountainbike noch ein Prototyp. Nach rasanter Probefahrt ist sich Classic Driver jedoch sicher, dass eine Serienproduktion nicht lange auf sich warten lässt.

Nach dem Cayenne S Hybrid, dem 911 GT3 R Hybrid und der Konzeptstudie 918 Spyder ist das Hybrid RS Mountainbike das vierte elektrisierte Antriebskonzept aus Zuffenhausen. Das Porsche-Bike bringt weniger als 16 Kilogramm auf die Waage und schafft eine Reichweite von mehr als 50 Kilometern mit elektrischer Antriebsunterstützung. Der Rahmen des Porsche-Bikes besteht aus Carbon und verfügt über eine Viergelenk-Federung am Hinterrad und einer Federgabel mit 100 Millimeter Dämpfungsweg am Vorderrad. Das Fahrrad ist ausschließlich mit hochwertigen Komponenten ausgestattet, wie etwa der Scheibenbremse des Magura „Marta“ Systems, einer Schaltung der neuesten Generation Sram X.0 mit Trigger und Deore XT-E-Umwerfern.

Die Prototypen des Porsche RS Hybrid Bikes existieren bereits in zwei Farbkombinationen: weiß-rot für die Dame, und grün-schwarz für den Herren. Während der Probefahrt war Classic Driver begeistert von der leichtgängigen und bequemen Art der Fortbewegung mit dem Hybrid-Antrieb – fast schon zu bequem konnten Steigungen erklommen werden, so dass der sportliche Effekt beinahe auf der Strecke blieb. Dafür bietet sich allerdings auch eine interessante Partner-Variante an: Der Lithium-Mangan-Akku, der im Design einer Trinkflasche am Rahmenhauptrohr angebracht ist, lässt sich abschrauben und von einem zum anderen Porsche-Fahrrad tauschen. Damit könnte der Mountainbike-Ausflug mit dem Partner für nur eine Person zur schweißtreibenden Angelegenheit werden. Bei klassischer Rollenverteilung hieße dies: Durchgehender Muskelaufbau für den Mann und entspanntes, elektrisch unterstütztes Fahren für die Frau.

Porsche Hybrid RS Bike Porsche Hybrid RS Bike

Zur Technik: Im Hinterrad steckt ein elektrischer Nabenmotor mit Direktantrieb, der ohne zusätzliches Getriebe bis zu 450 Watt die Straße bringen kann. Geregelt wird der Antrieb per Drehmoment-Sensierung, das bedeutet, sobald der Fahrer in die Pedale tritt, bekommt er zusätzliches Drehmoment über den Antrieb am Hinterrad. Durch elektrische Rekuperation führt das Hybridsystem bei Bergabfahrt Ladung für das Batteriepaket zurück.

Ein weiterer Clou ist die Verknüpfung des Porsche-Bikes mit dem iPhone: In einer Halterung am Lenker des Rades findet das Apple-Phone Platz und ist durch eine spezielle Software per WLAN mit der Elektronikbox des Porsche-Fahrrads verbunden. Damit kann der Fahrer sich einen Überblick über den Ladezustand der Batterie verschaffen sowie die Möglichkeit zur Web-gestützten Navigation nutzen. Eine Zusage für die Serienproduktion sowie mögliche Preise wurden seitens Porsche noch nicht bestätigt.

Text: Tassilo C. Speler
Fotos: Tassilo C. Speler/Eric Waha/Porsche



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!