Porsche Design P‘8479: Comeback der Yoko-Ono-Brille

Das Cover der „Rolling Stone“-Ausgabe vom Oktober 1981 zeigt ein Portrait von Yoko Ono, auf dem die Witwe John Lennons ihr zierliches Gesicht hinter einer riesigen Shield-Sonnenbrille von Porsche Design versteckte. Dieses Foto, aufgenommen von Annie Leibovitz, wurde weltberühmt – und damit auch diese besondere Brille. Auch Jahre später ließ sich die Musikerin immer wieder dieses Okular tragend ablichten – zuletzt für das Cover ihres 2007 erschienen Remix-Albums „Yes I’m a Witch“.

Ab sofort ist die Neuauflage der Shield-Sportbrille unter der kryptischen Porsche Design Codierung P‘8479 wieder in die Kollektion der Marke zurückgekehrt. Für den Rahmen wählten die Designer des Porsche Design Studios den aus der Raumfahrt bekannten Werkstoff Beta-Titan, der durch einen hohen Aluminium-Anteil für seine Leichtigkeit und Flexibilität bekannt ist. Wie beim Original ist das großflächige Glas durch 13 sichtbaren Schrauben mit dem Gestell verbunden. Der Preis für das Design-Objekt liegt bei 280,- Euro. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.porschedesign.com.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Porsche Design



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!