Porsche Design P‘6612: Uhr zum Le Mans Sieg vor 40 Jahren

Vor 40 Jahren konnte sich Porsche zum ersten Mal den Gesamtsieg bei den 24h von Le Mans sichern. Diesen historischen Sieg ermöglichten die Rennfahrerlegenden Hans Herrmann und Richard Attwood in ihrem Porsche 917 K. Ein neuer Chronograph von Porsche Design erinnert an diesen Erfolg.

Die beiden Piloten präsentierten nun den Chronographen P`6612 Dashboard Le Mans 1970 in der Eterna Manufaktur im schweizerischen Grenchen. Dass die Uhren am Stammsitz von Eterna gezeigt wurden, liegt daran, dass die Uhrenmarke Ferdinand Alexander Porsche gehört und als Lizenzpartner für die Produktion und den Vertrieb der Porsche Design Uhren zuständig ist.

Das Zifferblatt des Chronos gibt die Gestaltungssprache des 917-Armaturenbretts wieder: helle arabische Ziffern auf schwarzem Grund. Ein markantes Merkmal des Zifferblattes ist die Startnummer 23 auf hellem Hintergrund in einer der Chronoanzeigen. Der Saphirglasboden trägt die Aufschrift „Winner Le Mans 1970“ sowie die Chassis-Nummer des Siegerfahrzeugs „917-023“. In Anlehnung an den Siegerwagen wird die Dashboard Le Mans 1970 in einer limitierten Serie von 917 Exemplaren aufgelegt. Der Preis liegt bei 4.517 Euro.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage von Eterna www.eterna.ch.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Eterna


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!