Porsche Cayenne GTS: Eingewildert

Mit der Einführung der Cayenne-Baureihe haben die Zuffenhausener erstmals eine komplette Porsche-Serie erfolgreich ausgewildert. Da jedoch mindestens 90 Prozent aller Cayenne-Kunden das Sports Utility Vehicle nur auf der Straßen bewegen, folgen nun erste Resozialisierungsmaßnahmen: Der neue Porsche Cayenne GTS wildert ab Februar 2008 – mit einem um 24 mm tiefergelegten Fahrwerk, mehr Leistung und Handschaltung – nicht mehr im groben Gelände, sondern im fein präparierten Sportwagen-Revier.

Von der Straße ins Gelände und wieder zurück. Zwar bleibt der Porsche Cayenne GTS dank Allradantrieb und akzeptabler Bodenfreiheit immer noch geländetauglich, sein Revier ist jedoch die Straße. Für sportlichen Vorwärtsgang hat Porsche den 4,8-Liter-V8 des Cayenne S um 20 PS auf insgesamt 405 PS bei 6.500/min gestärkt. Das Drehmoment bleibt unverändert bei maximalen 500 Nm (3.500/min.). Mehr Dynamik verspricht der Cayenne GTS vor allem durch das neu entwickelte Fahrwerk. Erstmals kommt in der Geländewagen-Baureihe das aktiv geregelte Dämpfungssystem Porsche Active Suspension Management (PASM) mit Stahlfedern zum Einsatz, das so sonst nur den Porsche-Sportfahrzeugen vorbehalten war. In Verbindung mit einem optionalen Luftfeder-Fahrwerk steht außerdem der aktive Wankausgleich Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC) zur Verbesserung von Fahrverhalten und Fahrkomfort zur Wahl.

Porsche Cayenne GTS: EingewildertPorsche Cayenne GTS: Eingewildert

Sportlichen Einsatz verlangt Porsche auch vom Fahrer – serienmäßig wird der Cayenne GTS von Hand geschaltet. Seine im Vergleich zum Cayenne S verkürzte Achsübersetzung (4,1:1 statt 3,55:1) steigert seine Sprintqualitäten von Null auf 100 km/h: 6,1 Sekunden, also 0,5 Sekunden schneller als das S-Modell.

Erkenntlich zeigt sich der Porsche Cayenne GTS durch seine vom Cayenne Turbo bekannte Front- und Heckpartie, 14 Millimeter breitere Radläufe und 21-Zoll-Leichtmetallräder mit Reifenwalzen der Dimension 295/35 R21. Außerdem sind für den GTS zwei Sonderfarben exklusiv erhältlich: GTS rot und nordischgoldmetallic. Im Innenraum verfügt das SUV über neu entwickelte 12-Wege-Sportsitze. Alcantara-Leder-Kombinationen verstärken den sportlichen Eindruck.



Sein Debüt feiert der Porsche Cayenne GTS auf der IAA in Frankfurt. Zu haben ist der GTS ab Oktober zum Grundpreis von 76.725 inklusive Mehrwertsteuer.

Text: Jan Richter
Fotos: Porsche



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!