Polo Club St. Tropez: Hippocampus 2009

Der Polo Club Saint Tropez gehört zu den schönsten der Welt. Ein Highlight im Veranstaltungskalender ist der Hippocampus Cup vom 1. bis 3. Mai. Neben spannenden Spielen auf dem Platz denken sich die Organisatoren ein besonderes Rahmenprogramm aus.

In diesem Jahr stand das Turnier ganz im Zeichen des Pferdes und das in vielfacher Hinsicht. Neben den Poloponys spielten auch Pferdestärken der Marke Ferrari eine wichtige Rolle. In einem spannenden Wettkampf trat ein Ferrari 599 GTB und ein Ferrari F430 Scuderia gegen das schnellste Polopferd des Turniers zu einem Wettlauf an. Auf den ersten Metern konnte das Ross mit den beiden Cavalino Rampante mithalten, doch schon nach kurzer Zeit lagen der Scuderia und der 599 GTB drei Kopflängen vor. Doch einem Missverständnis ist es zu verdanken, dass Ross und Reiter dieses Rennen doch für sich entscheiden konnten. Die beiden Ferrari Pilotinnen wähnten sich bereits 10 Meter vor dem eigentlichem Ziel ihres Sieges gewiss und stoppten. Das Pony beendete die volle Distanz und sicherte sich so den Sieg.

Polo Club St. Tropez: Hippocampus 2009 Polo Club St. Tropez: Hippocampus 2009

Natürlich wurde auch Polo gespielt, doch um den Hippocampus Cup für sich zu entscheiden muss man sowohl auf dem Polofeld als auch auf dem Wasser siegreich sein. Der Hippocampus Cup verbindet die Disziplinen Segeln und Polo miteinander. Per Los gemischte Teams aus jeweils einem Segel- und einem Polo-Team wurde in diesem Jahr zum Turnier angetreten. Ziel war es möglichst viele Gesamtpunkte in jeder Sportart zu erzielen. Den vierten Hippocampus Cup konnte sich in diesem Jahr das Easy Polo Team aus der Schweiz und die Segler des Bootes „Vamos mi Amor“ sichern.

Das nächste große Turnier des Polo Clubs Saint Tropez ist der „International Polo Cup Saint Tropez“, vom 2. bis 12. Juli 2009. Weitere Informationen finden Sie unter www.polo-st-tropez.com.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Polo Club Saint Tropez



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!