Phantom Drophead Coupè: Kölner Premiere

Endlich war es soweit: Mit leichter Verspätung traf das Rolls-Royce Drophead Coupé, Codename RR02, das seit Juli 2007 produziert wird, am Abend des 21. Juli in Köln ein. Doch die etwa 120 geladenen Gäste nahmen die Wartezeit gerne in Kauf, um das zur Zeit wohl exklusivste Cabriolet der Welt zu besichtigen. Beim Champagnerempfang mit anschließendem Gourmet-Catering fanden sie Gelegenheit zu anregenden Gesprächen und Fachsimpeleien.

Die Spannung stieg im Laufe des Abends, begleitet mit viel Applaus wurde das Über-Cabriolet schließlich im Rolls-Royce Showroom der Hammer Gruppe begrüßt. Seine Konstruktion basiert auf einer um 25 Zentimeter verkürzten Version des Phantom-Chassis. Der kraftvolle V12-Antrieb und das Luftfahrwerk sind ebenfalls baugleich mit der Limousine. In weniger als sechs Sekunden beschleunigt der 460 PS starke 6,75 Liter-Motor das 2.620 Kilogramm schwere Drophead Coupé von Null auf 100 km/h. Der Prototyp 100 EX war kurz nach seiner Premiere auf dem Genfer Automobilsalon auch schon in Köln zu gast.



„Das Cabriolet findet bei unseren Kunden“, so Michael Gleissner, Sales Manager bei Rolls-Royce Köln, „großes Interesse. Das erste Serienmodell, das – wie auch die Limousine – in der Manufaktur von Goodwood von Hand gefertigt wird, wurde bei einer Auktion zugunsten hilfsbedürftiger Menschen mit einem sensationellen Aufpreis von 750.000 € an einen Kunden in den USA verkauft. Auch hier bei uns sind Kunden bereit, einen Aufpreis in Höhe von mehreren 100.000 € auf den Verkaufspreis von 450.000 € zu zahlen, um den Luxusliner schnellstmöglich ihr Eigentum zu nennen. Dies ist jedoch ein fast unmögliches Unterfangen, da die ersten Fahrzeuge bereits vor mehreren Jahren geordert wurden und die stolzen Besitzer – trotz der sehr verlockenden Angebote – nicht bereit sind, sie weiter zu veräußern.“



„Pro Jahr werden in Deutschland etwa 30 Rolls-Royce verkauft“, so Michael Gleissner. „Wir haben viele Kunden aus Belgien und den Niederlanden, aber auch aus anderen Teilen Europas und aus dem Mittleren Osten.“ Er freut sich sehr, seinen Kunden – darunter Vorstände großer Unternehmen, vermögende Privatiers und Personen des öffentlichen Lebens – dieses neue exklusive Modell im Kölner Showroom präsentieren zu können. Schon zur Präsentation des Phantom Extended Wheelbase und des Conceptcar 101EX Coupé im letzten Jahr waren zahlreiche Kunden aus allen Teilen des Landes, aber auch aus dem benachbarten Ausland angereist. Einen Tag später, am Sonntag, dem 22. Juli, wurde das Cabriolet auf der Rennbahn in Düsseldorf gezeigt.

Den gesamten Fahrzeugbestand von Rolls-Royce Köln finden Sie im Classic Driver Automarkt.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Rolls-Royce Köln



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!