Paris 2010: Lotus zeigt sechs neue Modelle

Lotus bekommt Sechslinge! Vier neue Sportwagen, darunter die Neuauflagen von Elan und Esprit, ein viertüriges Coupé à la Porsche Panamera und ein City-Flitzer im Smart-Format sollen zukünftig das neue Markengesicht des Sportwagenbauers aus Norfolk prägen. Premiere feiern die Briten auf der Mondial de l’Automobile Paris 2010.

Während die Sportwagen Elan, Elise, Elite und Esprit auf den ersten Blick wie eineiige Zwillinge wirken, sind die Konzeptstudien Eterne und City Car zumindest größentechnisch von den anderen Neuzugängen deutlich unterscheidbar. Mit dem Eterne will Lotus einen ernsthaften Konkurrenten für Porsche Panamera und Aston Martin Rapide auf die Räder stellen – und wirft mit dem viertürigen Coupé-Konzept endgültig seine bewährte Leichtbauformel um. Der Lotus Eterne wird rund 1,8 Tonnen wiegen und soll einmal – statt von einem drehfreudigen Vierzylinder – von einem drehmomentstarken Fünfliter-V8 mit 620 PS aus dem Hause Toyota/Lexus angetrieben werden. Einen Teil zur Nachhaltigkeit trägt der Viertürer durch den Einsatz des aus der Formel 1 bekannten Hybridsystems KERS bei. Das gleiche Triebwerk wird übrigen auch im neuen Lotus Elite und im Esprit verbaut. Der Lotus Eterne soll 2015 auf den Markt kommen.

Paris 2010: Lotus zeigt sechs neue Modelle Paris 2010: Lotus zeigt sechs neue Modelle

Den Anfang macht jedoch bereits 2013 die Neuinterpretation des legendären Sportwagen-Keils Lotus Esprit. Mit seinen 620 PS soll der 1.450 Kilogramm schwere Sportwagen in 3,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und eine Vmax von 330 km/h erreichen. Der Verbrauch liegt im Schnitt bei 10,5 Liter. Als zweite Baureihe soll der Lotus Elan folgen und die großartige Geschichte des Sportwagen-Klassikers fortschreiben. Der rund 1,5 Tonnen schwere 2+2-Sitzer wird einmal von einem 450 PS starken V6 angetrieben werden, der deutlich unter zehn Liter verbraucht.

Dass Lotus sein Portfolio künftig auch noch um ein „City Car“ erweitert, zeigt deutlich, dass der Nischenhersteller nur mit einem breiten Angebot ernsthaft im Markt mitmischen kann. Und dass selbst die gute alte Elise in ihrer Neuauflage mehr als 1.000 Kilogramm auf die Waage bringt, macht deutlich, dass die Briten endgültig einen neuen Kurs einlegen.

Lotus Elise
Paris 2010: Lotus zeigt sechs neue Modelle Paris 2010: Lotus zeigt sechs neue Modelle

Lotus Elan
Paris 2010: Lotus zeigt sechs neue Modelle Paris 2010: Lotus zeigt sechs neue Modelle

Lotus Esprit
Paris 2010: Lotus zeigt sechs neue Modelle Paris 2010: Lotus zeigt sechs neue Modelle

Lotus Elite
Paris 2010: Lotus zeigt sechs neue Modelle Paris 2010: Lotus zeigt sechs neue Modelle

Lotus City Car
Paris 2010: Lotus zeigt sechs neue Modelle Paris 2010: Lotus zeigt sechs neue Modelle

Text: Jan Richter
Fotos: Lotus



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!