Oriental Hotel ordert weltweit größte BMW-Flotte

Eines der besten Grand Hotels, das legendäre Oriental Hotel in Bangkok, erhielt in diesen Tagen 30 Limousinen der BMW 7er Reihe. Weltweit besitzt kein anderes Hotel eine BMW-Flotte dieser Größe. Die ohnehin starke Nachfrage nach dem Oberklassemodell in Thailand, wird damit erneut belegt – auch thailändischen Staats- und Regierungschefs dient der 7er regelmäßig als offizielle Limousine bei internationalen Konferenzen.

„Das Oriental steht in jeder Hinsicht für absoluten Luxus und einzigartigen Service. Wir freuen uns, dass das Flaggschiff der Marke BMW, der BMW 7er, nun wesentlicher Bestandteil dieser Philosophie sein wird“, so Dr. Frank Rösler, Leiter BMW Thailand, bei der offiziellen Übergabe der Limousinen an den Geschäftsführer des Oriental, Kurt Wachtveitl.

Ab 1. Oktober stehen die 30 schwarzen, im thailändischen BMW Werk Rayong produzierten BMW 730Li inklusive Chauffeur den Hotelgästen zur Verfügung. Die technische Betreuung übernimmt BMW Thailand, finanziert wird die Hotelflotte von BMW Financial Services.

Das Oriental, Bangkok, wurde in seiner über 128jährigen Geschichte wiederholt zum besten Hotel der Welt gewählt. Damit fungiert es als Aushängeschild der Mandarin Oriental Gruppe, Eigentümerin von einigen der angesehensten Hotels und Ressorts der Welt und regelmäßig ausgezeichnet für ihr herausragendes Service- und Qualitätsmanagement.

Text: Jan Christian Richter
Fotos: BMW


ClassicInside – Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!


Luxus Hotel Burj al Arab erhält zwei Rolls-Royce Phantom
Das weltweit einzige Hotel der sieben Sterne Kategorie, das Burj al Arab in Dubai, hat jetzt einen von zwei bestellten Rolls-Royce Phantom erhalten. Seit der Hoteleröffnung im Jahre 1999 stehen den Gästen des Hotels Rolls-Royce Limousinen zur Verfügung...weiter >>