Oltre Fiat: Heavy Metal

Auf dem Automobilsalon in Bologna zeigt Fiat einen wahren Exoten, der sich von den markentypischen Stadtflitzern gänzlich unterscheidet – und das aus gutem Grund. Denn mit dem „Oltre Fiat“ – eine gewaltige Offroad-Maschine mit 185 PS und einem zulässigen Gesamtgewicht von sieben Tonnen – will der Konzern demonstrieren, dass auch im Offroadbereich mit ihm zu rechnen ist.

Technische Unterstützung erhielt Fiat bei diesem Projekt von der Nutzfahrzeug-Tochterfirma Iveco. Das Showcar basiert auf dem Chassis des Iveco LMV (Light Multirole Vehicle), einem neuen Militär-Offroad-Fahrzeug, dass – laut Fiat – zukünftig in der britischen und der italienischen Armee zum Einsatz kommen soll.

Das markante Design des Offroad-Fiat erinnert auf den ersten Blick zwar an das amerikanische Überauto Hummer, seine Silhouette ähnelt jedoch noch stärker der des Lamborghini LM002 (zur Bildergalerie). Dieser tonnenschwere, herrlich unvernünftige Lambo hätte sich in den Siebzigern sicherlich auch als hervorragendes Militärfahrzeug etablieren können, wäre da nicht das durstige, 455 PS starke V12-Triebwerk aus dem Countach gewesen.

Fiat setzt dagegen auf einen sparsamen Dieselantrieb, der den 4.870 mm langen, 2.200 mm breiten und 2.050 mm hohen Offroader mit 185 PS bei 3700/min. und einem maximalen Drehmoment von 456 Nm bei 1800/min. vorantreibt. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Sechsgang-Automatikgetriebe permanent an alle vier Räder. Hierbei handelt es sich um 26-Zoll-Aluräder mit Pirelli-Spezialreifen der Größe 315/40 R26!

Im Geländeeinsatz profitiert der Oltre Fiat von Differenzialsperren an beiden Achsen, einem Mitteldifferenzial sowie einem halben Meter Bodenfreiheit. Eine Wattiefe von 85 cm stellt demnach kein Hindernis dar. Selbst Wassertiefen von eineinhalb Metern können unter Verwendung eines höher gelegten Lufteinlasses und einer modifizierten Abgasanlage durchquert werden.

Dass die Höchstgeschwindigkeit des Oltre bereits bei 130 km/h erreicht ist, liegt wohl an dem enormen Eigengewicht und der wenig aerodynamischen Formgebung der Karosserie. Trotzdem bietet er mit bis zu drei Tonnen Zuladung und einer Anhängelast von 4,2 Tonnen reichlich Spielraum für weitere Pfunde. Platz bietet der Innenraum des Oltre übrigens für bis zu fünf Personen.

Auf das Revival eines dem LM002 ähnlichen Geländewagens dürfen wir uns allerdings nicht freuen – der Oltre Fiat bleibt ein Showcar.

Oltre Fiat: Heavy MetalOltre Fiat: Heavy MetalOltre Fiat: Heavy MetalOltre Fiat: Heavy MetalOltre Fiat: Heavy MetalOltre Fiat: Heavy Metal

Text: Jan Richter
Foto: Fiat


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!