Neuer Ferrari beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2011

Im Zentrum des Concorso d’Eleganza Villa d’Este stehen vom 20. bis 22. Mai 2011 natürlich die ganz großen Klassiker. Doch auch bei den Concept Cars wird es spannend: Pininfarina enthüllt den Ferrari Super America 45; Audi, Mercedes, Italdesign und Rolls-Royce sind ebenfalls mit futuristischen Konzepten am Comer See vertreten.

Nachdem im vergangenen Jahr der Alfa Romeo TZ3 Corsa von Zagato mit dem begehrten „Best of Show“-Award ausgezeichnet wurde, sind die Wetten für den diesjährigen Concorso d’Eleganza Villa d’Este noch offen. Gute Chancen kann sich Pininfarina ausrechnen: Das Designstudio präsentiert im elitären Rahmen des norditalienischen Automobilevents einen neuen One-Off-Sportwagen. Der Ferrari Super America 45 basiert auf dem 599 GTB Fiorano und steht in der Tradition legendärer Superamerika-Sondermodelle wie dem 400, dem 410 und dem 575M. In Auftrag gegeben wurde das Unikat von einem Sammler aus New York. Pininfarina ist zudem auch mit dem im Auftrag des amerikanischen Regisseurs James Glickenhaus gebauten Ferrari P4/5 vertreten. Titelchancen haben sicherlich auch das 2010 in Paris enthüllte, von Wolfgang Egger entworfene Audi Quattro Concept sowie das ebenfalls 2010 vorgestellte Mercedes-Benz Concept Shooting Brake, das als Karosserievariante des neuen CLS sogar in Serie gehen soll.

Ebenfalls im Wettbewerb vertreten sind die in diesem Frühjahr in Genf vorgestellten Konzeptstudien Infiniti Etherea und Italdesign Giugiaro Go!, ein Entwurf für den neuen Mutterkonzern VW. Auch den an der Citroen Mehari angelehnte Rinspeed BamBoo sowie der elektrische Supersportwagen Renault DeZir werden im Park des Grand Hotels Villa d’Este defilieren. Außer Konkurrenz laufen derweil das Mini Rocketman Concept und der Rolls-Royce 102EX – als Patron der Veranstaltung hält sich die BMW Group beim Concorso vornehm zurück.

Der Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2011 findet vom 20. bis 22. Mai am Ufer des Comer Sees in Norditalien statt. Die Preisverleihung erfolgt traditionell am Sonntag auf dem Anwesen der Villa Erba.

Text: Jan Baedeker
Foto: Concorso d'Eleganza Villa d'Este