Monterey-Carmania 2005



Es ist Hochsommer in Kalifornien, jene Zeit, in der hochwertige Karossen und Automobilsammler an die Westküste pilgern. Für vier Tage werfen sie ihre Schatten auf den blauen Ozean und geben den Ton der kalifornischen Idylle an. In diesem Jahr findet die ‚Monterey-Week’ vom 18. bis 21. August statt und verspricht einmal mehr jede Menge Highlights.

Die Monterey-Week gestaltet sich auch dieses Jahr rund um Pebble Beach und der Rennstrecke Laguna Seca. Schon am kommenden Wochenende werden sich die ersten Teilnehmer und Zuschauer bei ersten Renn- und Testläufen in Laguna Seca auf die Monterey-Week einstimmen. Am gleichen Ort finden übrigens auch von Freitag auf Samstag der Concorso Italiano (Freitag, 19. August) und die ‚Rolex Monterey Historic Races’ statt.

Einen großen und wichtigen Teil der gesamten Veranstaltungswoche nehmen generell die zahlreichen Auktionen ein. Für die ‚Blue-Chip’-Auktionshäuser Christie’s und Bonhams ist Monterey stets eine Herausforderung, die Angebote der renommierten amerikanischen Auktionshäuser, wie RM, Gooding, Kruse und Russo & Steele, zu übertreffen. Entsprechend umfangreich und erlesen zeigen sich die Lots. So bietet Christie’s beispielsweise ein grandioses Unikat aus dem ehemaligen Rennstall des Grafen Volpi di Misurata an – den Ferrari ‚Breadvan’.

Die Chancen, dieses Unikat für mehrere Millionen US-Dollar zu versteigern, stehen nicht schlecht – denn wenn es eine Marke gibt, die Jahr für Jahr an der amerikanischen Westküste Bestpreise erzielt, ist es zweifelsohne Ferrari. Die rassigen Pferdchen aus Maranello prägen gemeinsam mit Alfa Romeo der Vorkriegszeit, den typischen Pebble Beach Roadstern und Coupés und einigen US-Muscle-Cars das Angebot der Auktionen.

Die Monterey-Week beginnt in diesem Jahr eigentlich schon am 17. August, unter anderem mit der ‚Blackhawk Collection Exposition Sale’. Bei dieser Auststellung handelt es sich nicht wirklich um eine Auktion – die frei ausgestellten Fahrzeuge können jedoch alle gekauft werden. Eine Auswahl an über 80 Automobilen wurde dafür angekündigt, darunter ein 1961er Aston Martin DB4/GT (Chassis: DB4GT0155/R) und dieser 1963er Iso Grifo A3Ll ‚Prototype’. Eine Auktionsliste finden Sie hier.

Das absolute Highlight der Woche ist allerdings der berühmte Concours d’Elegance in Pebble Beach, einer der angesehensten überhaupt. Die 55. Ausgabe verspricht ein außergewöhnliches Portfolio aus Vor- und Nachkriegsfahrzeugen und den neuesten ‚Concept-Cars’.

Einen kurzen Überblick der Monterey-Week haben wir für Sie zusammengetragen:

Blackhawk Collection Ausstellung/Auktion, Pebble Beach
Mittwoch 17. bis Sonntag 21. August

Christie’s Auktion im Monterey Jet Center
Donnerstag 18. August

Pebble Beach Concours d'Elegance™ - Annual Tour d'Elegance
Donnerstag 18. August

Bonhams & Butterfields Sale at Quail Lodge, Carmel
Freitag 19. August

Concorso Italiano, Monterey
Freitag 19. August

Kruse Auktion / Concorso Italiano, Monterey
Freitag 19. August

Historic Races, Laguna Seca
Freitag 19. bis Sonntag 21. August

RM Auktionen, Monterey
Freitag 19. bis Samstag 20. August

Russo & Steele Auktion, Monterey
Samstag 20. August

Pebble Beach Concours d'Elegance™
Sonntag 21. August

Die Pebble Beach Auktion, präsentiert von Gooding & Company
Sonntag 21. August

Text: Jan Richter
Fotos: Tim Scott / Auktionshäuser


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!