Mini x FC St. Pauli: You'll never drive alone!

Mini ist ab sofort Automobilpartner des FC St. Pauli. Die Kooperation mit den Hamburger Erstligisten vom Millerntor wurde am Dienstag bekannt gegeben. Den Spielern wird zur kommenden Saison ein Mini im Farbton „Hot Chocolate“ mit St. Pauli-Beklebung zur Seite gestellt. Ab September ist das Pauli-Paket auch für Fans erhältlich.

Der Hamburger FC St. Pauli gilt als unkonventionell, sympathisch, ewig jung – und seit seinem Aufstieg in die Erste Bundesliga auch als äußerst erfolgreich. Dieser Mischung konnte die Marketing-Abteilung von Mini wohl nicht widerstehen: In der kommenden Saison tritt die berufsjugendliche BMW-Tochter als offizieller Automobilpartner am Millerntor an. Neben klassischer Bandenwerbung soll ein braun lackiertes und im Vereins-Look beklebtes „FC St. Pauli-Modell“ für die Automarke werben. Ein entsprechendes Zubehörpaket ist ab September auch bei den Mini-Händlern erhältlich.

Max Kalbfell, Marketingchef bei Mini, ließ im Rahmen der Pressekonferenz verlauten, beide Partner verkörperten „ein ebenso individuelles wie leidenschaftliches Lebensgefühl und passen deshalb perfekt zusammen.“ Pauli-Präsident Stefan Orth ergänzte: „Die Fahrzeuge sind wendig, effizient und das ganze Präsidium freut sich bereits darauf, auf Mini umzusteigen.“ Ob der neue Partner von den alteingesessenen Pauli-Fans ebenso freudig begrüsst wird, bleibt abzuwarten. Schließlich entstammen viele Freunde des Totenkopf-Vereins , der durch seine autonomen Anhänger aus der Hafenstraße erst berühmt wurde, einer eher konsumkritischen Szene.

Text: Jan Baedeker
Foto: Mini


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!