Mini Savile Row: Fashion-Edition für Japan

Japaner sind verrückt nach Luxusmode aus Europa. Aus diesem Grund hat Mini nun eine Sonderedition für den japanischen Markt nach der Londoner Maßschneider-Meile Savile Row benannt.

Wer die Savile Row in London kennt, würde in einer automobilen Hommage an Ihre Schneiderkünste vielleicht graue Nadelstreifen, Glencheck oder Tweed vermuten – doch weit gefehlt: Tiefschwarz lackiert und mit reichlich Chrom verziert, soll der Mini Savile Row die markengeschulte japanische Jugend begeistern. Mit zum Paket gehören neben den verchromten und auf hochglanz polierten 17-Zoll-Felgen auch getönte Privacy-Scheiben, Bi-Xenon-Scheinwerfer und weiße Blinker. Mini Japan verlangt für die auf 100 Exemplare limitierte Sonderedition 3.100.000 Yen, rund 27.000 Euro.

Text: Jan Baedeker
Foto: Mini


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!