Mille Miglia 2012 im Fokus





Mille Miglia 2012: Das Glück liegt auf der Straße



Meilen sammeln der schönsten Art – das bietet die legendäre Mille Miglia. Alljährlich führt sie im Mai von Brescia über Ferrara, einmal quer durch Italien nach Rom und zurück nach Brescia. In diesem Jahr hat sich auch Classic Driver auf Meilenjagd begeben: An Bord eines Jaguar Mk VII von 1951... mehr >>



Mille Miglia 2012: Rallye-Notizen aus dem Cockpit



Einmal als Teilnehmer die Mille Miglia fahren! Das ist der Traum vieler Oldtimer-Enthusiasten weltweit. Doch die Rallye ist kein Spaziergang. Die Etappen haben es in sich und messen zusammen 1.500 Kilometer Strecke. Zu fahren an zweieinhalb Tagen: auf Landstraßen, Schotterpisten und Gassen, durch Orte und Städte, garniert mit zahlreichen Wertungsprüfungen: Notizen aus dem Classic Driver Rallye-Tagebuch... mehr >>



Jaguar Mk VII: Schnell statt schwerelos



Wer an klassische Jaguar denkt, meint häufig die grazilen XK-Modelle, die eher filigrane Sportlimousine Mk II, den C-, D- oder späteren E-Type. Die sogenannten „Big-Jags“ fristen eher ein Schattendasein. Dabei sind die großen Repräsentations-Limousinen aus den 1950er und 1960er Jahren allerbeste Markenbotschafter – wie zum Beispiel der frühe Jaguar Mk VII... mehr >>



Mille Miglia GMT Chrono 2012: Eine Uhr für 1.000 Meilen



Gestern wie heute kämpfen die Rallyefahrer bei der Mille Miglia gegen die Zeit. Bis 1957 siegte, wer am schnellsten das Ziel erreichte Heute müssen Etappenprüfungen auf die hundertstel Sekunde genau bestanden werden. Seit 1988 widmet die Uhrenmanufaktur Chopard der Mille passenderweise eine Uhrenkollektion... mehr >>


Text: Mathias Paulokat / Classic Driver