Mercedes-Benz G65 AMG: Stärkster Serien-Offroader der Welt

Mercedes-Benz G65 AMG: Stärkster Serien-Offroader der Welt

Er ist im wahrsten Sinne des Wortes der Zwölfzylinder unter den Geländewagen. Und jetzt gibt es erste Bilder vom stärksten Serien-Offroader der Welt, dem Mercedes-Benz G65 AMG.

Dieses Jahr feiert der G von Mercedes seinen 33 Geburtstag mit einer weiteren Frischzellenkur und zwei neuen AMG-Versionen. Das hatte die Stuttgarter Presseabteilung bereits Anfang April verkündigt. Und nachdem zwei Wochen später erste Bilder des Achtzylinder-Dampfhammers G63 AMG veröffentlicht wurden, folgen nun Bilder und ausführliche Leistungsdaten des G65 AMG. Äußerlich unterscheidet sich der G 65 AMG vom V8-Schwestermodell lediglich durch einen Chrom-Kühlergrill, eigenständige 5-Speichen-Leichtmetallräder mit Reifen der Größe 275/50 R 20 Zoll und den V12-Biturbo-Schriftzug auf den Kotflügeln. Die Kunden beweisen also besonderes Unterstatement, wenn sie beim Kauf des Zwölfzylinders gegenüber dem V8-Modell zusätzlich 126.675,50 Euro draufzahlen. Das, nicht nur, weil sich die AMG-Gs optisch kaum voneinander unterscheiden, sondern weil sie sich zudem in punkto Fahrdynamik praktisch nichts schenken.

Mercedes-Benz G65 AMG: Stärkster Serien-Offroader der Welt
Mercedes-Benz G65 AMG: Stärkster Serien-Offroader der Welt Mercedes-Benz G65 AMG: Stärkster Serien-Offroader der Welt

Doch es bringt letztlich nichts, die Modelle zu vergleichen, denn Mercedes hat einen Markt für den G65 AMG. Im nahen und fernen Osten etwa gibt es Kunden, die einen Zwölfzylinder bevorzugen – koste es, was es wolle. So wundert es auch nicht, dass das Topmodell mit einem Preis von fast 265.000 Euro der teuerste Mercedes im aktuellen Modellprogramm ist. Das Handelsblatt schreibt gar, dass der G65 das teuerste Auto aus Deutschland ist. Dafür erhalten die Kunden unter anderem einen leistungsoptimierten 6,0-Liter-V12-Biturbomotor: Neue Abgasturbolader mit vergrößertem Spiralquerschnitt, strömungsoptimierte Wastegate-Kanäle, eine Multi-Spark-Zündung mit zwölf Doppelzündspulen sowie eine leistungsfähigere Motorsteuerung sorgen für mehr Laufruhe und eine optimale Leistungsentfaltung. Zwischen 4.300 und 5.600/min. leistet der Zwölfzylinder 612 PS und liefert zwischen 2.300 und 4.300/min das maximale Drehmoment von 1.000 Nm – in Worten: Eintausend! Die Kraftübertragung an alle vier Räder erfolgt per Automatikgetriebe AMG-Speedshift-Plus-7G-Tronic. So vergehen nur 5,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf vermeintlich zahme 230 km/h begrenzt.

Mercedes-Benz G65 AMG: Stärkster Serien-Offroader der Welt
Mercedes-Benz G65 AMG: Stärkster Serien-Offroader der Welt Mercedes-Benz G65 AMG: Stärkster Serien-Offroader der Welt

Doch für einen G ist eine Geschwindigkeit jenseits von Tempo 200 eine besondere Herausforderung: Mit einer Höhe von satten 1.938 mm und einer fast senkrechten Windschutzscheibe wird die aerodynamisch – gelinde gesagt – unvorteilhaft gebaute G-Klasse bereits bei Reisegeschwindigkeit zum ungeschlagenen Fliegerfänger werden. Zudem spricht die Breite von 1.855 mm in Kombination mit der Höhe nicht gerade für eine optimale Straßenlage. Daher haben die Ingenieure dem G65 ein AMG-Sportfahrwerk spendiert und zur Verbesserung des Schwingungs- und Geräuschkomforts optimierte Lagerungen von Automatik- und Verteilergetriebe sowie dem V12-Motor realisiert.

Mercedes-Benz G65 AMG: Stärkster Serien-Offroader der Welt
Mercedes-Benz G65 AMG: Stärkster Serien-Offroader der Welt Mercedes-Benz G65 AMG: Stärkster Serien-Offroader der Welt

Die Verbrauchswerte von durchschnittlich 17 Litern sollten derweil zumindest finanziell gesehen keine Rolle spielen. Viel wichtiger scheint es dagegen, dass der G65 AMG seinen anspruchsvollen Kunden eine exklusive Steuerkabine bietet. Hierfür haben sich die Innenraum-Designer etwas Besonderes ausgedacht: Ein spezielles Rautendesign auf den Sportsitzen inklusive geprägten AMG-Wappen auf den Kopfstützen und den Türmittelfeldern. In der Start-Up-Anzeige des Kombiinstruments erscheint zudem exklusiv eine AMG-V12-Biturbo-Animation.

Mercedes-Benz G65 AMG: Stärkster Serien-Offroader der Welt

Dass Mercedes den AMG-Versionen seiner Gelände-Ikone derart große Aufmerksamkeit schenkt, liegt vor allem an der großen Nachfrage – bis zu 40 Prozent der Kunden entscheiden sich für einen AMG-G. Damit dürfte dann endgültig klar sein, dass der kantige Offroader aus der Steiermark mittlerweile mehr Prestige-Objekt für den Alltag als Geländewagen für das Unterholz ist. Beide AMG-Versionen sind ab Juni 2012 ausschließlich als Station-Wagen (lang) erhältlich. Ein Produktionsende des ältesten Modells im Mercedes-Programm ist derweil nicht in Sicht.

Mehr Informationen unter www.mercedes-amg.com.

Text: Jan Richter
Fotos: Mercedes-AMG