Mercedes-Benz G-Klasse BA3 Final Edition: Der Kurze geht in Kürze

Ein Geländewagenklassiker feiert Abschied: Zum bevorstehenden Produktionsende der zweitürigen Mercedes-Benz G-Klasse Station gibt es nun ein Sondermodell – die BA3 Final Edition.

Die Sonderedition tritt mit Kühlergrill und Kotflügeln im AMG-Stil an, Trittbretter und Reserveradabdeckung tragen ein dreidimensionales Markenlogo. Hinzu kommen 18-Zoll-Felgen, Metalliclack und Applikationen in Karbon-Optik an den Schutzleisten. Der Innenraum bietet unter anderem klimatisierte Ledersitze, Walnussholz-Zierteile und eine Ambiente-Beleuchtung. Für den Antrieb stehen ein 211 PS starker V6-Diesel oder ein V8-Benziner mit 388 PS zur Wahl. Die Preise starten bei 90.511 Euro beziehungsweise 100.686 Euro.

Mercedes-Benz G-Klasse BA3 Final Edition: Der Kurze geht in Kürze Mercedes-Benz G-Klasse BA3 Final Edition: Der Kurze geht in Kürze

Mit dem Sondermodell beginnt das Ende der mehr als 30 Jahre währenden Ära der kurzen G-Klasse. Mitte 2012 ist dann endgültig Schluss. Die Langversion mit vier Türen, auf die der weitaus größte Teil der Verkäufe entfällt, bleibt aber genau wie das Cabrio weiterhin im Programm. Mit dem Ausstattungspaket „Edition Select“ will Mercedes den Absatz der langen G-Klasse ankurbeln. Es beinhaltet unter anderem spezielle Lackfarben, 18-Zoll-Felgen, Ambiente-Beleuchtung und eine High-End-Audioanlage. Kombinierbar ist das 6.735 Euro teure Paket mit allen Motorisierungen. Die Preisliste für den Offroad-Klassiker startet bei 74.970 Euro.

Text: SPS
Fotos: Mercedes-Benz