Mercedes-Benz G 55 AMG: Ahnenpflege

Bei AMG wurde das Pflegepersonal für den Mercedes-Benz G 55 AMG mobilisiert. Der Stammesvater aller Mercedes-Geländewagen wurde zu neuen Kräften erweckt – statt 500 leistet sein 5,5 Liter Kompressor-V8 nun 507 PS. Kennzeichnend für die gesteigerte Vitalität sind ein neuer Kühlergrill und neue Leichtmetallräder.

Mittels eines neuen Motorsteuergeräts wurde die Leistung des V8-Kompressormotors im Vergleich zum Vorgänger um sieben PS erhöht. Das maximale Drehmoment liegt nach wie vor bei 700 Newtonmetern. Die Leistungssteigerung existiert jedoch nur auf dem Papier, bleiben die Fahrleistungen doch unverändert: 5,5 Sekunden von null auf 100 km/h, 210 km/h Höchstgeschwindigkeit (elektronisch begrenzt). Um die Fahrsicherheit zu steigern, wurde das ESP nochmals optimiert und eine serienmäßige Berganfahrhilfe installiert.

Mercedes-Benz G 55 AMG: AhnenpflegeMercedes-Benz G 55 AMG: Ahnenpflege

Äußerlich gibt sich der neue G 55 AMG durch einen markant geformten Kühlergrill sowie neu designte 19-Zoll-Leichtmetallräder mit Reifen der Größe 275/55 R19 zu erkennen. Im Innenraum wurde in Kombination mit der serienmäßigen Lederausstattung „Designo“ erstmals eine Sitzklimatisierung eingebaut. Außerdem verfügt der Geländewagen über einen neu geformten Holz-Leder-Gangwahlhebel, einen Innenhimmel in Alcantara Anthrazit und eine weiterentwickelte Mercedes-Telematik.

Ab September 2008 steht der neue G 55 AMG für 121.618 Euro zum Verkauf.

Sie wollen durchstarten? Die passenden Fahrzeug-Angebote finden Sie im Classic Driver Automarkt:

Alfa Romeo  Aston Martin  Audi  Bentley  BMW  Bugatti  Ferrari  Jaguar  Koenigsegg  Lamborghini  Land Rover  Maserati  Mercedes-Benz  G-Klasse  Rolls-Royce  Wiesmann  ...

Text: Jan-Christian Richter
Fotos: Daimler



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!