Mercedes-Benz E-Klasse: Neues T-Modell

Stuttgart, 2. Januar 2003 – Zukunftsweisende Technik, faszinierendes Design und hochwertige Ausstattung. Das sind die herausragenden Merkmale des neuen T-Modells der E-Klasse, welches Anfang Januar 2003 auf der North American International Auto-Show in Detroit Weltpremiere feiern wird.

Mercedes-Benz E-Klasse: Neues T-Modell Mit dem dynamisch-eleganten Kombi komplettiert Mercedes-Benz das Modellprogramm der neuen E-Klasse. Das T-Modell kommt im März 2003 auf den Markt. Es baut auf dem Erfolg seines Vorgängers auf, der weltweit über 266 000 Autofahrerinnen und Autofahrer begeisterte und damit zu den meistverkauften Kombis seiner Klasse zählt.

Wichtige Meilensteine der Automobiltechnik gehören zur Serienausstattung der Kombilimousine: das elektrohydraulische Bremssystem Sensotronic Brake Control (SBC) mit neuen Komfortfunktionen wie Stau- und Anfahr-Assistent, die Niveauregulierung mit Luftfedern an der Hinterachse, adaptive Airbags für die Frontpassagiere, zweistufige Gurtkraftbegrenzer und großflächige Windowbags, um nur einige von über 20 serienmäßigen Innovationen zu nennen.

Mercedes-Benz E-Klasse: Neues T-Modell Für die neue Mercedes-Kombilimousine stehen zunächst drei Benzin- und drei CDI-Dieselmotoren mit einem Leistungsspektrum von 110 kW/150 PS bis 150 kW/204 PS zur Auswahl. Das Topmodell der Dieselpalette, der E 320 CDI, entwickelt bereits ab 1800/min ein beachtliches Drehmoment von 500 Newtonmetern.

Lesen Sie auch einen Artikel über die
MB E-Klasse Limousine.

Text & Fotos: DaimlerChrysler