Mercedes-Benz CLS 55 AMG „IWC Ingenieur“: Automobiler Zeit-Geist:

Uhr & Auto: Je hochwertiger, desto eher treffen sie meist auf raffinierte Weise aufeinander. Mit der limitierten Edition CLS 55 AMG „IWC Ingenieur“ zeigt AMG anlässlich seiner Kooperation mit der Schweizer Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen, wie aus beiden Welten eine besondere Harmonie entsteht. Neben seinem kraftvollen V8-Kompressormotor mit 476 PS besticht das auf lediglich 55 Exemplare limitierte Sondermodell durch feine Ausstattungsdetails. Außerdem wurden Karosserie und zahlreiche Anbauteile in Titangrau gefärbt und schaffen damit eine optische Verbindung zum Titangehäuse des IWC „Ingenieur AMG“ Chronographen, der ebenfalls aus der Kooperation entstanden ist.

Das wichtigste Indiz für die Kooperation beider Firmen ist das Design des neu gestalteten Kombi-Instruments. Es orientiert sich an der Neuauflage der IWC-Uhrenfamilie „Ingenieur“, die bei der Genfer Uhrenmesse ihre Weltpremiere feierte. Darüber hinaus wurden sämtliche Zierteile in hochwertigem Klavierlack gefärbt und die herkömmlichen Chromelemente in Titan matt beschichtet. Eine besondere Atmosphäre vermittelt der Dachhimmel in Alcantara Anthrazit. Für Sitzkomfort sorgen elektrisch einstellbare AMG Sportsitze mit Multikonturfunktion, Memory-Funktion und feinstem Nappaleder in Titanoptik bezogen.

Mercedes-Benz CLS 55 AMG „IWC Ingenieur“: Automobiler Zeit-Geist: Mercedes-Benz CLS 55 AMG „IWC Ingenieur“: Automobiler Zeit-Geist:

Alle 55 Fahrzeuge sind mit „Keyless-Go“ ausgestattet; die Wählhebelplakette mit AMG Wappen ist ebenfalls in Titan matt ausgeführt. Ein neues AMG Ergonomie-Sportlenkrad mit besonders ausgeformtem Lenkradkranz in schwarzem Nappaleder gehört zur Serienausstattung.

Äußerlich präsentiert sich das Coupé ebenfalls in einem exklusiven Metallic-Farbton, in dunklem Titaniumgrau. Sämtliche Exterieur-Zierelemente wie Kühlergrill-Lamellen, Zierringe der Nebelscheinwerfer, Fenstereinfassungen der Seitenscheiben, Türgriffeinsätze und Abschlussleiste am Heck erscheinen ebenso wie die 19 Zoll großen AMG Leichtmetallräder in mattem Titan.

Passend zur Vorstellung des Coupés erscheint die neue IWC „Ingenieur AMG“, ein in fünf Ausführungen erhältlicher Chronograph: Als „Ingenieur Automatic AMG“ in Titan mit Titanarmband oder mit schwarzem Softband sowie als „Ingenieur Chronograph AMG“ in Titan mit Titanband oder mit schwarzem Softband. Neben diesen beiden Modellen gibt es ein auf 55 Exemplare limitiertes Sondermodell „IWC Ingenieur Automatik CLS 55 AMG“. Dieses Modell ist jedoch nur für Kunden des CLS 55 AMG „IWC Ingenieur“ verfügbar.

Mercedes-Benz CLS 55 AMG „IWC Ingenieur“: Automobiler Zeit-Geist: Mercedes-Benz CLS 55 AMG „IWC Ingenieur“: Automobiler Zeit-Geist:

Die Individualisierung der 55 Exemplare des CLS 55 AMG „IWC Ingenieur“ erfolgt in der AMG Manufaktur in Affalterbach; die ersten Kunden bekommen ihre Fahrzeuge im Herbst 2005 ausgeliefert.

Text: Jan Richter
Fotos: DaimlerChrysler


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!