Mercedes-Benz CLK Cabrio von Giorgio Armani in Paris: Très chic!

Giorgio Armani präsentiert auf dem Automobilsalon in Paris „Haute Couture“ im CLK Cabriolet. Spezielle Farben und Materialen, ausgewählt vom italienischen Designmeister, sollen der CLK-Klasse im In- und Exterieur eine besondere Ästhetik verleihen. Wer ein Exemplar der Sonderserie besitzen möchte, muss sich ranhalten, denn Mercedes-Benz limitiert die Produktion auf nur 100 Fahrzeuge.

Ein spezieller matter Lack im warmen Sandton sowie ein harmonisch darauf abgestimmtes Interieur aus wertvollen Materialien sollen die Giorgio Armani-Kreation zugleich edel und sportlich-maskulin wirken lassen. Darüber hinaus hat Kunde die Möglichkeit, sein Modell durch exklusive Material- und Lackkombinationen weiter zu individualisieren. Ein Zertifikat bescheinigt den Fahrzeugen im Giorgio Armani-Look ihre Sonderstellung als automobile Rarität.

Mercedes-Benz CLK Cabrio von Giorgio Armani in Paris: Très chic! Mercedes-Benz CLK Cabrio von Giorgio Armani in Paris: Très chic!

Die Idee für die Kooperation der Stuttgarter Automobilmarke und dem Mailänder Modedesigner entstand nach der weltweiten Giorgio Armani Ausstellungstour, die von Mercedes-Benz gesponsert wird. Danach wurde zunächst ein Showcar entwickelt, das im Herbst 2003 in Mailand auf der Modewoche präsentiert wurde.

Durch enge Zusammenarbeit mit dem Mercedes-Designstudio im norditalienischen Como kam Giorgio Armani zum ersten Mal in Kontakt mit dem Thema Automobil-Design. „Wir haben sehr schnell eine gemeinsame Sprache gefunden. Es war faszinierend zu sehen, wie genau Mercedes-Benz meine Design-Ideen realisierte. Ich denke, das Ergebnis spricht für sich selbst.“

Text: Jan Christian Richter
Fotos: DaimlerChrysler


ClassicInside – Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!