Mercedes-Benz Classic Days in Luxemburg



Vom 9. bis 15. September treffen sie sich wieder, die rund 400 Teilnehmer der dritten Auflage der Mercedes-Benz Classic Days. Diesmal in Luxemburg, im Dreiländereck zwischen Frankreich, Belgien und Deutschland.

Der Mercedes-Benz Classic Car Club International, unter dessen Dach sich mehr als 60 internationale Markenclubs versammeln, lädt Fahrzeuge der Marke Mercedes-Benz, die mindestens 20 Jahre alt sind, zu Gleichmäßigkeitsfahrten, sportlich-touristischen Ausfahrten und einem kulturell-gesellschaftlichen Programm in die Hauptstadt Luxemburgs ein. Ältestes teilnehmendes Fahrzeug ist übrigens ein Typ 15/70/100 aus dem Jahre 1925.

Das erste internationale Klassikertreffen im Zeichen des Sterns fand 2000 in Salzburg, das zweite 2001 als Doppelveranstaltung in Colmar und Meran statt. Beide Ereignisse wurden zum vollen Erfolg und zum begehrten Termin im Kalender der Freunde des Sterns.

Treffen der Nationen
Das Teilnehmerfeld zählt automobile Preziosen aus 19 Nationen und sieben Jahrzehnten. Die Teilnehmer reisen nicht nur aus allen Ecken Europas, sondern auch aus Australien, Japan, Namibia, Südafrika und den USA an. Niemand will sich diesen faszinierenden Auftritt des „rollenden Mercedes-Benz Museums“ entgehen lassen. Der 10. und 11. September bietet Gleichmässigkeitsfahrten für die Teilnehmer auf der Goodyear Teststrecke. Nur unterbrochen von Demonstrationsfahrten der ganz Großen, den ehemaligen Werkspiloten. Berühmte Namen, allen voran John Surtees, Jochen Mass, Hans Herrmann oder DTM- bzw. F1-Safety-Car-Fahrer Bernd Mayländer tragen mit ihrem fahrerischen Können zur Attraktivität des Programms bei.

Der 12. und 13. September sind dagegen dem touristischen Teil gewidmet. Auf zwei verschiedenen Strecken „erfahren“ die Teilnehmer im wahrsten Sinne des Wortes die landschaftlichen Schönheiten der Umgebung Luxemburgs.

Am 14. September rundet ein Concours d'Elégance in der Innenstadt von Luxemburg die Veranstaltung ab. Hier wählen die Zuschauer die schönsten Fahrzeuge aus.

Weitere Informationen finden Sie unter: unter www.classicdays.de.