Mercedes-Benz CL 65 AMG: 1000 Newtonmeter Drehmoment

Aus dem Hause Mercedes-AMG stammt ein weiteres automobiles Meisterstück, das in Genf Weltpremiere feiert: Der neue CL 65 AMG setzt die Zwölfzylinder-Tradition von Mercedes-AMG mit einem modernen V12-Triebwerk fort, das durch seine Leistungscharakteristik beeindruckt: Mittels Biturbo-Aufladung entwickelt der Motor 450 kW/612 PS und stellt ab 2000/min ein beachtliches Drehmoment von 1000 Newtonmetern bereit. Damit ist der CL 65 AMG das bislang leistungsstärkste AMG-Modell.

Dank des kraftvollen AMG-Zwölfzylinders erreicht das Coupé die Fahrleistungen reinrassiger Sportwagen: Aus dem Stand beschleunigt der CL 65 AMG in nur 4,5 Sekunden (vorläufige Angabe) auf 100 km/h; die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h begrenzt.

Mercedes-Benz CL 65 AMG: 1000 Newtonmeter Drehmoment Die Basis des AMG-Motors bildet der Zwölfzylinder aus der Mercedes-Benz S-Klasse. Neben der Hubraumerweiterung von 5513 auf 5980 Kubikzentimeter sind zahlreiche weitere Maßnahmen für den Leistungs- und Drehmomentzuwachs im neuen CL 65 AMG verantwortlich. So vergrößern die AMG-Ingenieure unter anderem die Zylinderbohrung von 82 auf 82,6 Millimeter, verlängern den Hub der Kurbelwelle um sechs auf 93 Millimeter und steigern den Ladedruck der Turbolader auf maximal 1,5 bar.

Wie alle Modelle der CL-Klasse verfügt auch der neue CL 65 AMG serienmäßig über das aktive Fahrwerk Active Body Control (ABC), dessen Federbeine bei dem Hochleistungs-Coupé straffer abgestimmt wurden.

Text & Fotos: DaimlerChrysler