McLaren Special Operations: Neues Personalisierungs-Programm

Für individuelle Kundenwünsche stellt McLaren nun eine eigene Abteilung namens McLaren Special Operations vor. Sie ermöglicht künftig maßgeschneiderte Modifikationen für alle Straßenfahrzeuge der Sportwagenmanufaktur.

Premiere feierte die neue Individualabteilung im August in Pebble Beach, mit einem stark modifizierten MP4-12C. Das Auto präsentierte sich in mattem Orange mit schwarz-glänzendem Dach, diamantgeschliffenen Leichtmetallrädern sowie zahlreichen Sichtcarbon-Elementen.

„Seit fast zwanzig Jahren pflegen wir engen Kontakt mit unseren Kunden, die einen McLaren F1 besitzen, und kennen ihre Bedürfnisse. Diese besondere Beziehung war Basis für die Gründung von McLaren Special Operations, unter der wir nun auch den Kunden des MP4-12C einen speziellen Service anbieten können“, erklärt Paul McKenzie, der für die neue Abteilung verantwortlich ist. „Natürlich bietet McLaren Automotive selbst schon zahlreiche Optionen, um den Sportwagen zu personalisieren. Dennoch haben wir gemerkt, dass es immer auch Kunden gibt, die sehr spezielle Wünsche haben – und wir haben das Know-How, um nahezu alles zu entwerfen, konstruieren und produzieren“.

Lesen Sie hier einen aktuellen Fahrbericht (mit Video) über den neuen McLaren MP4-12C. Weitere Informationen zum Sportwagen erhalten Sie bei den McLaren-Vertragshändlern.

McLaren Special Operations: Neues Personalisierungs-Programm
McLaren Special Operations: Neues Personalisierungs-Programm McLaren Special Operations: Neues Personalisierungs-Programm
McLaren Special Operations: Neues Personalisierungs-Programm McLaren Special Operations: Neues Personalisierungs-Programm
McLaren Special Operations: Neues Personalisierungs-Programm
McLaren Special Operations: Neues Personalisierungs-Programm McLaren Special Operations: Neues Personalisierungs-Programm

Text: Joe Breeze (aus dem Englischen von Jan Richter)
Fotos/Video: McLaren