Maserati Quattroporte: Dienstwagen für Silvio Berlusconi

Modena, 27. Juli 2004 – In einer privaten Zeremonie empfing Italiens Premierminister, Silvio Berlusconi, gestern Abend seinen neuen Dienstwagen – einen Maserati Quattroporte. Überreicht wurde die edle Limousine von Luca di Montezemolo, dem Präsidenten der Gruppo Ferrari Maserati.

Der Quattroporte trägt eine Palladio-graue Lackierung und ist mit einem beigefarbenen Interieur, kombiniert mit Rosenholzeinsätzen, ausgestattet. Dieses Modell wurde, wie schon der vor einigen Tagen an den italienischen Präsidenten Carlo Azeglia Ciampi ausgelieferte Quattroporte, mit zahlreichen Sicherheits-Features aufgerüstet.

Ganz im Stil klassischer Staatslimousinen verfügt der Quattroporte über Befestigungspunkte für Standartenhalter an den vorderen Radläufen.


Während der folgenden Monate werden weitere Regierungsmitglieder mit einem Quattroporte als Dienstwagen ausgestattet.

Text: Jan Richter
Fotos: Maserati



ClassicInside – Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!