Maserati MC12: 25 Exemplare zur Auslieferung bereit

In dieser Woche präsentierte Maserati der FIA (Federation Internationale Automobile) 25 Straßenversionen sowie drei für den Renneinsatz entwickelte Modelle des MC12. Die Serienfahrzeuge können ab sofort an Kunden ausgeliefert werden. Von den drei Rennwagen wurde einer bereits beim Genfer Automobilsalon vorgestellt, die zwei weiteren feiern ihr Debut mit dem Team AF Corse auf dem Rundkurs von Imola.

Mit dem MC12 will Maserati an seine einst so erfolgreiche Rennsporthistorie anknüpfen, die damals das Image der Marke maßgeblich prägte. In den 50er Jahren feierten berühmte Fahrer wie Juan Manuel Fangio, der 1957 Formel-1-Weltmeister im 250 F wurde, Erfolge in Maserati-Rennwagen. Nun kehrt der italienische Hersteller mit den brandneuen FIA-GT-Rennwagen zurück in den Motorsport und präsentiert seiner Kundschaft gleichzeitig einen faszinierenden Supersportwagen für die Straße:

Der Maserati MC12 wird von einem 6 Liter V12-Mittel-/Heckmotor angetrieben, der eine maximale Leistung von 630 PS bei 7.500/min sowie ein maximales Drehmoment von 652 Nm bei 5.500/min entwickelt. Die Kraftübertragung erfolgt über eine Cambiocorsa-Sechsgangschaltung und ermöglicht eine Beschleunigung von 0-100 in nur 3,8 Sekunden. Seine Höchstgeschwindigkeit erreicht der MC12 erst bei rund 330 km/h.

Text: Jan Richter
Fotos: Maserati


ClassicInside – Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!


Maserati MC12 feiert Debüt beim Goodwood Festivel of Speed
Der Maserati MC12 wurde beim Goodwood Festival of Speed erstmalig offiziell dem Publikum vorgeführt. Am Steuer saß kein Geringerer als Martin Leach, der neue Vorstandsvorsitzende von Maserati. Der 630 PS starke und 330 km/h schnelle, Targa-bedachte Spider konnte beim Rennen auf der Strecke und im Supercar-Paddock bestaunt werden und ließ an diesem Wochenende die Herzen zahlreicher Maserati-Fans höher schlagen...weiter >>
Maserati MC12
Die Große Attraktion auf dem Genfer Salon: Maserati verkündet die Rückkehr in den Motorsport und präsentiert dazu gleich den passenden High-Performance-Rennwagen. Um den Regularien der FIA gerecht zu werden, wird auch eine limitierte Straßenversion des 330 km/h schnellen Maserati MC12 auf den Markt kommen...weiter >>