Maserati MC Sport Line: Genmanipulation

Die sportliche DNA des Maserati GranTurismo kann nun nochmals durch ein Rennsport-Upgrade modifiziert werden. Diese Genmanipulation, bezeichnet als MC Sport Line, wurde in Kooperation mit der Rennabteilung MC Corse von Maserati entwickelt. Daher verwundert es nicht, dass die Komponenten aus dem Nonplusultra-Material des Rennsports gefertigt sind: Kohlefaser.

Dieses Hightech-Material dominiert das Exterieur und verleiht nicht nur durch seine Funktion, sondern vor allem durch seine Optik dem Maserati GranTurismo MC Sport Line ein besonderes Auftreten, das eindeutig auf hohe Geschwindigkeiten aufmerksam macht.

Maserati MC Sport Line: Genmanipulation Maserati MC Sport Line: Genmanipulation

Der unverwechselbare Racing-Look wird durch Heckspoiler, Türgriffe und Außenspiegel aus Kohlefaser sichtbar – Scheibeneinfassungen und Auspuffendrohre sind in schwarz gehalten. Die neue Aerodynamik ermöglicht nun noch höhere Kurvengeschwindigkeiten und bessere Traktion. Auch im Interieur setzt sich das Rennsportfeeling durch Kohlefasereinlagen bei Armaturentafel, Schaltwippen und Türpaneelen sowie Einstiegsleisten mit dem MC Sport Line Schriftzug fort.

Dieses optionale MC Sport Line Paket ist auch für die Modelle des Maserati Quattroporte mit 4,7-Liter-Motor erhältlich. Mehr Informationen zu Preisen und den MC Sport Line-Paketen finden sie unter www.maserati.com.

Text: Tassilo C. Speler
Fotos: Maserati


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!