Maserati: Konzept-Studien auf dem Bologna Automobilsalon 2004

Wie wird die Zukunft von Maserati aussehen? Auf dem Automobilsalon in Bologna, Italien, gibt Maserati derzeit eine mögliche Aussicht darauf. Im November 2002 startete die Marke mit dem Dreizack eine Kooperation mit dem European Institute of Design in Turin. Sie gaben einer Gruppe von Studenten ein interessantes und gleichermaßen sehr anspruchvolles Briefing. Die Akademiker sollten eine Vorschau auf die Maserati Modelle im Jahre 2010 kreieren – und zwar in Form eines Modells im Maßstab 1:4.

Leiter bei diesem Projekt war der „Concept Design Manager“ Frank Stephenson. Die expliziten Anforderungen beim Entwurf der Studie waren, die Historie sowie die unverkennbaren Designmerkmale der Marke aufrecht zu erhalten. Charakteristische Merkmale wie Eleganz und Sportlichkeit waren daher Vorraussetzung.

Die besten Kreationen reichen vom reinrassigen Sportwagen, über smarte City-Flitzer bis hin zur exklusiven Limousine. Die Zukunfts-Visionen können noch bis zum 14. Dezember auf dem Automobilsalon in Bologna besichtigt werden.

Text: Jan Richter
Fotos: Maserati