Maserati feiert 90. Geburtstag mit großer Italien-Tour

Die Gruppo Ferrari Maserati feiert mit einer außergewöhnlichen Tour von Mailand nach Rom Maseratis 90. Geburtstag. Teilnehmer der Tour sind unter anderem 90 aktuelle, eigens für das Jubiläum dekorierte Spyder- und Coupé-Modelle. Bildhaft zeigen Sie auf ihrem Blechkleid besondere Ereignisse der Geschichte. Ebenfalls sind Maserati-Kunden eingeladen, mit ihren Fahrzeugen an der Tour teilzunehmen.

Am 1. Dezember 1914 gründete Alfieri Maserati die „Società Anonima Officine Alfieri Maserati“. Das in der Via de’ Pepoli 11 in Bologna stationierte Unternehmen spezialisierte sich auf die Entwicklung von „Straßenrennwagen“. Dies war die Geburt einer großartigen Automobilmarke, die sowohl für ihre zahlreichen Erfolge im internationalen Rennsport- als auch für ihre innovativen und formschönen Straßensportwagen weltweit berühmt werden sollte.

Der Maserati Tipo 26 war das erste Modell des italienischen Automobilbauers, welches bereits in seinem Entstehungsjahr 1926 in seiner Klasse einen Sieg bei der Targa Florio erzielte. Mit diesem Erfolg entstand auch das Markenzeichen von Maserati, der berühmte Dreizack. Entworfen wurde das Symbol vom Künstler und Maler Mario Maserati, der im Gegensatz zu seinem Bruder Alfieri keine große Passion für Automobile besaß. Die Inspiration für den Dreizack bekam Mario während er die Neptun-Statur von Bolognas Piazza Maggiore malte.

1939 wechselte das Unternehmen seinen Standort zur inzwischen historischen Adresse, die Viale Ciro Menotti 322 in Modena. 2004, kurz nach der Fusion mit Ferrari, feiert Maserati mit einem ganz besonderen Event sein 90-jähriges Jubiläum. Die Feierlichkeiten finden am 17., 18. und 19. September entlang der Strecke Mailand/Rom statt, auf der die Manufaktur in Modena einen wichtigen Haltepunkt markiert. Folgende drei Fahrzeug-Gruppen wurden für die Tour ausgewählt:

-„90 Years in History“: Bestehend aus 90 Spyder- und Coupé-Modellen aus der aktuellen Produktion, die auf Kühler- und Seitenflächen mit Ereignissen dekoriert werden, die in den letzten 90 Jahren von internationaler Bedeutung waren. Ein Beispiel dafür ist die erste Landung auf dem Mond im Jahr 1969.

-„Classic Tour“: Maserati-Modelle aus der Zeit vor 1984.

-„Celebrity Tour“: Bietet den Maserati-Kunden Gelegenheit, sich auf dem Event zwischen Modena und Rom am Steuer der eigenen Fahrzeuge zu treffen. Nähere Informationen sowie die Anmeldung zu dieser Veranstaltung finden Sie unter www.maserati.com.

Um dieses Ereignis zu realisieren, beteiligten sich zahlreiche Sponsoren an der Veranstaltung, darunter Pirelli, Audemars Piguet, 3M und Barilla. Als offizielle Ausstatter treten Ermenegildo Zegna, Cavalieri Hilton, Laurent Perrier, Carrozzeria Campana sowie Mario Neri auf.

Text: Jan Richter
Fotos: Maserati



ClassicInside – Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!