Maserati Coupé und Spyder: Ab September 2004 verfügbar

Maserati Coupé und Spyder: Ab September 2004  verfügbar

Bereits ab September 2004 werden die neuen Modellgenerationen des Maserati Coupé und Spyder in den Verkaufsräumen stehen. Optisch unterscheiden sich die überarbeiteten Modelle vor allem am vorderen Stossfänger, der mit waagrechten Lamellen im Kühlergrill an den Maserati Quattroporte erinnert.

Neu gestaltet wurde auch der hintere Stossfänger – mit großzügigen Luftauslässen, die durch schwarze Maschengittereinlagen geschützt sind, setzt er weitere sportliche Akzente. Beim Maserati Coupé wurde die Verwandtschaft zum Quattroporte zusätzlich durch das 1963 von Frua entworfene Maserati Logo unterstrichen. Das auf der C-Säule angebrachte Logo zeigt einen vom Blitz unterbrochenen Dreizack.

Maserati Coupé und Spyder: Ab September 2004  verfügbar

Die bisher optionalen Xenon-Scheinwerfer gehören jetzt genauso wie die Leichtmetallfelgen im 7-Speichen-Design zur Serienausstattung, während die Leichtmetallfelgen im 15-Speichen-Design als Option ohne Aufpreis weiterhin erhältlich sind.

Maserati Coupé und Spyder: Ab September 2004  verfügbar

Beim Modelljahr 2005 kann die Lederausstattung des Interieurs in einer Kontrastfarbe zur mittleren Sitzfläche, zum Mittelteil des Armaturenbretts und zu den oberen Türverkleidungen gewählt werden.

Maserati Coupé und Spyder: Ab September 2004  verfügbar

Weitere Feature, wie neue Instrumente mit weiß-blauer Grafik, ein Interieurpaket in Aluminiumoptik für die Mittelkonsole und die Türeinlagen gehören jetzt ebenfalls zur Serienausstattung. Der Mitteltunnel wurde neu gestaltet und mit einem größeren Ablagefach sowie einem Cup-Holder ausgestattet. Der Hebel zum Einlegen des Rückwärtsgangs wurde um die Funktion D („Drive“) ergänzt – das lästige Umgreifen an die Schaltwippen beispielsweise bei Parkmanövern, wird somit überflüssig.

Text: Jan Richter
Fotos: Maserati



ClassicInside – Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!


Maserati feiert 90. Geburtstag mit großer Italien-Tour
Die Gruppo Ferrari Maserati feiert mit einer außergewöhnlichen Tour von Mailand nach Rom Maseratis 90. Geburtstag. Teilnehmer der Tour sind unter anderem 90 aktuelle, eigens für das Jubiläum dekorierte Spyder- und Coupé-Modelle...weiter >>


Maserati GranSport
Wenn andere Hersteller von einem Facelift eines aktuellen Modells sprechen, präsentiert Maserati gleich eine neue Modellgeneration. Erst wurden dem Maserati 3200 GT die Bumerang-Rückleuchten entwendet, dafür aber die neue und schlichte Modellbezeichnung Maserati Coupé verpasst...weiter >>