Made in England: Lotus Esprit

Bereits Mitte Mai hat der britische Sportwagenhersteller Lotus bekanntgegeben, an welchem Standort das neue Topmodell Esprit gefertigt wird. Man hat sich dazu entschlossen, den neuen Esprit im Stammwerk in Hethel, nordöstlich von London, zu produzieren.

Mit dieser Nachricht begegnet der zur malaiischen Unternehmensgruppe Proton gehörende Autobauer Gerüchten, dass man eine Fertigung des Esprit in Malaysia plane. Schon in den 70er Jahren sorgte der Esprit für Aufsehen in der Automobilwelt. Seinen richtigen Durchbruch feierte der englische Sportwagen aber erst als Dienstwagen von Roger Moore in der Rolle von James Bond. Mit der Produktion des neuen Esprit soll im Frühjahr 2008 begonnen werden. Mit dem Mittelmotor-Wagen will Lotus den Supersportwagen-Myhtos neu aufleben lassen.

Text: Classic Driver
Fotos: Lotus


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!