Louis Vuitton Classic Awards: Alfa Romeo und BMW geehrt

Seit 2005 verleiht der Traditions-Malletier Louis Vuitton die gleichnamigen Classic Awards in zwei Kategorien: mit dem Concours Award wird der Klassiker ausgezeichnet, welcher im Vorjahr bei einem der wichtigen Concours d’Elegance den Titel „Best of Show“ gewonnen hat. Der Concept-Preis zeichnet den Prototypen des Jahres aus, der nach Ansicht der Jury über das größte Potential verfügt, in vierzig Jahren den ersten Preis bei einem Concours zu gewinnen.

Bei der Preisverleihung in der BMW Welt in München, wurde dem US-Amerikaner Jon Shirley der diesjährige Concours Award verliehen. Sein wundervoller Alfa Romeo 8C 2900 B Touring, der 2009 den ersten Platz beim Concorso d’Eleganza Villa D’Este belegte, konnte sich erfolgreich gegen die Konkurrenz durchsetzten. Zu den fünf Konkurrenten im Wettbewerb zählten: ein Ferrari 212 Export Vignale (Sieger der Cavallino Classics), ein Voisin 28 CV C20 Mylord Demi-Berline (Sieger Amelia Island Concours), ein Delahaye V12 Typ 164 Roadster mit einer Figoni & Falaschi-Karosserie (Sieger Meadow Brooks Concours), ein von Voll & Ruhrbeck karosseriertes Horch 853 Sportcabriolet (Sieger Pebble Beach) und der direkte Konkurrent, ein Alfa Romeo 8C 2900 B Spider Touring (Sieger The Quail).

Der Preis wurde vom Jury-Vorsitzenden Christian Philippsen an den Besitzer übergeben. Die Begründung der Jury: „Die aerodynamische Berlinetta-Karosserie auf einem Alfa-Romeo-Chassis, angetrieben durch einen aufgeladenen 8-Zylindermotor aus dem Rennsport, ist ein absolutes Meisterwerk – schlicht und anspruchsvoll zugleich. Die Ausdruckskraft dieses zeitlos schönen Wagens hat die Jury überzeugt.“

Die im letzten Jahr auf der IAA gezeigte Studie BMW Vision EfficientDynamic erhält den Louis Vuitton Classic Concept Award. In seiner Funktion als Chefdesigner der BMW Group nahm ein glücklicher Adrian van Hooydonk den Preis für die beste Automobilstudie des Jahres entgegen. Christian Philipps: „Ein Fahrzeug kann die aktuellen Bedenken in Bezug auf nachhaltige Mobilität berücksichtigen und dennoch attraktiv gestaltet sein. Das beweist der atemberaubende BMW Vision EfficientDynamics. Seine verschlungenen Linien ergeben einen Cw-Wert von 0,22 und seine avantgardistische Technologie ermöglicht einen Verbrauch von knapp einen Liter auf gut 25 Kilometer und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in weniger als vier Sekunden. Dazu kommt das helle Cockpit mit all seinen Features – all dies macht das Fahren am Steuer dieses technischen Highlights zu einem wahrhaft außergewöhnlichen Erlebnis!“

Beiden Siegern wird das Privileg zu teil, im nächsten Jahr als Mitglieder der Jury über die Preisträger der Louis Vuitton Classics Awards 2010/2011 mit abzustimmen.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Louis Vuitton



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!