Lotus Elise Club Racer: Leichtgewicht

Lotus hat die Elise auf Diät gesetzt und eine Clubsport-Variante auf die Räder gestellt. Beim Lotus Elise Club Racer wurde überflüssiges Dämmmaterial entfernt, und die herkömmliche Batterie musste einer leichten Rennsportvariante weichen.

Lag das Basisgewicht der Elise bis dato bei 876 Kilogramm, konnten durch die Maßnahmen nun 24 Kilogramm eingespart werden. Für mehr Fahrspaß ist das DPM (Dynamic Performance Management) beim Lotus Elise Club Racer auf die Stellung Sport festgelegt. Das „ESP“ lässt sich natürlich auch komplett abschalten – künftig sollen alle Lotus-Modelle mit der Antischleuderhilfe ausgerüstet werden. Optisch erkennbar ist der Club Racer an seinen Sportsitzen in Karosseriefarben.

Der Lotus Elise Club Racer ist mit dem schwächsten und sparsamsten Toyota-Motor im Elise-Portfolio ausgestattet, der aus 1,6 Litern Hubraum 136 PS erzeugt und im Schnitt 6,3 Liter auf 100 Kilometer (CO2: 149 g/km) verbraucht. Das Leichtgewicht kostet 34.450 Euro.

Text: Ole Dietkirchen / Classic Driver
Fotos: Lotus