Laufsteg der automobilen Extravaganz

Laufsteg der automobilen Extravaganz

Der wohl traditionsreichste Concours überhaupt, der Concorso d’ Eleganza Villa d’ Este, eröffnet in diesem Jahr zum 76. Mal seine Tore. In Cernobbio, am Comer See, werden sich vom 22. bis zum 24. April 2005 erneut einzigartige Klassiker und zukunftsweisende „Concept Cars“ zu einem Schaulauf der Superlative versammeln. Das diesjährige Event soll sogar das Niveau der Jubiläumsveranstaltung im vergangenen Jahr übertreffen.

Urs Paul Ramseier, der die Auswahl der Fahrzeuge für den Concorso verantwortet, wird das Publikum 2005 mit einer herausragenden Auswahl an Klassikern aus sieben Jahrzehnten begrüßen. Darunter werden besonders schöne Sonderkarossen von Pininfarina, Vignale, Worblaufen, Graber, Touring, Bertone und weiterer Design-Künstler zu sehen sein.

Laufsteg der automobilen Extravaganz

Zwei Themen begleiten im Rahmen der Sonderausstellungen den diesjährigen Concorso. Zum einen feiert das italienische Designhaus Pininfarina sein 75-jähriges Bestehen. Für Pininfarina ist der Concorso einer der Schwerpunkte für die Feierlichkeiten und Anlass für eine Sonderschau mit Schmuckstücken aus der Geschichte des Turiner Designers. Zum anderen widmet sich der Concorso d´Eleganza Villa d´Este 2005 einem Mythos der Automobilhistorie, der aus bayerischer Produktion stammt und weltweit für Aufsehen sorgte: Der BMW 507. Der Sportroadster mit dem kraftvollen V8-Motor wurde im Jahr 1955 präsentiert. Berühmt wurde der Wagen einerseits wegen seiner hochwertigen Technik, andererseits aber auch wegen seiner atemberaubend schönen Karosserie, die der Designer Albrecht Graf Goertz schuf.

Laufsteg der automobilen Extravaganz

Die Jury und das Publikum werden erneut vor der schweren Aufgabe stehen, die Auswahl der Trophäen wie die Coppa d’Oro Villa d’Este oder die Trofeo BMW Group zu treffen. Besonders interessant sind auch die diesjährigen Design Awards für „Concept Cars“. Zukunftsweisende Prototypen, von denen viele erst im Rahmen des Genfer Automobilsalons 2005 Premiere feiern, werden zu sehen sein. Es wird mit zehn dieser Concept Cars, die nach dem Reglement allesamt fahrfähig sein müssen, gerechnet.

Laufsteg der automobilen Extravaganz

Dr. Jean-Marc Droulers, Präsident der Villa d´Este S.p.A. und Hausherr der Veranstaltung, ergänzt: „Inzwischen bestätigen unsere Teilnehmer aus ganz Europa und den Vereinigten Staaten, dass der Concorso d´Eleganza Villa d´Este auch international zu einer hervorragenden Veranstaltung gereift ist.“

Die abgebildeten Aufnahmen und viele weitere Fotos liegen in einer Auflösung von 300dpi und einer Größe von 17 x 22 cm vor und sind für Pressezwecke digital oder analog erhältlich.

Kontakt
Gudrun Muschalla Photography
Winzererstrasse 49 b
80797 München
Tel.: 0172/59 93 338
E-mail: [email protected]

Text: BMW / Tassilo C. Speler


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!