Land Rover Discovery: Premiere in New York

New York, 7. April 2004 – Auf der New York Auto Show stellt Land Rover heute einen völlig neu entwickelten Discovery vor. Mit großem Leistungsvermögen, innovativer Technologie und erweitertem Raumangebot im Interieur steigt das Modell nach dem Range Rover in das Premium-Segment der Sports Utility Vehicle, kurz SUV, ein.

Land Rover Discovery: Premiere in New York Die Motorkraft des Discovery liefert in der Topversion ein modifiziertes, 300 PS starkes 4,4-Liter-Jaguar-Triebwerk. Um das Leistungsvermögen auch im Gelände effizient nutzen zu können, wurde der Discovery mit einer Sechsgang-Automatik, permanentem Allradantrieb, sowie Einzelradaufhängung mit elektronischer Luftfederung ausgestattet.

Eine weitere Optimierung der Fahreigenschaften erfolgt durch das neue Terrain Response-Antriebssystem. Diese Technologie sorgt in verschiedensten Fahrsituationen für eine bestmögliche Traktion. Der Fahrer kann manuell zwischen fünf Geländeeinstellungen via Drehschalter wählen. Die verschiedenen Fahrprogramme reichen vom Normalmodus für den Altagsgebrauch bis zu speziellen Offroad-Programmen für anspruchsvolle Geländefahrten.

Bei Nachtfahrten verschafft das serienmäßige adaptive Kurvenlicht dem Fahrer eine optimierte Sicht und bietet somit für ein erhöhtes Maß an Sicherheit auf und abseits der Strasse.

Land Rover Discovery: Premiere in New York Komfortablen Platz für bis zu sieben Passagiere bietet der Innenraum im neuen Discovery. Auf Wunsch lassen sich die Sitze der zweiten und dritten Reihe vollständig umlegen, sodass ein sehr geräumige, ebene Ladefläche entsteht. Die asymmetrisch geteilte Heckklappe steht nicht nur als Individuelles Designmerkmal, sondern ermöglicht auch eine bequeme Zuladung des Stauraumes.

Der neue Discovery, LR3, wird noch in diesem Jahr Anfang November 2004 auf den Markt kommen. Der Preis wurde derzeit noch nicht bekannt gegeben.

Text: Holger Meixner
Fotos: Land Rover