Lamborghini Murciélago Roadster auf dem Genfer Autosalon 2004

Lamborghini Murciélago Roadster auf dem Genfer Autosalon 2004

Bereits auf dem Automobilsalon in Detroit 2003 stand er als Concept Car im Mittelpunkt des Interesses der Fachwelt und der Liebhaber italienischer Supersportwagen.

Der Murciélago Roadster setzt die Tradition der offenen Zwölfzylinder aus Sant’Agata Bolognese - vom 350 GTS bis zum Miura Roadster und dem Diablo Roadster - fort. Angetrieben wird der offene Murciélago von dem bekannten 580 PS starken und 6,2 Liter großen Zwölfzylinder. Damit erreicht der Roadster eine Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h sowie eine Beschleunigung von 0-100 km/h in 3,8 Sekunden.

Lamborghini Murciélago Roadster auf dem Genfer Autosalon 2004

Der Murciélago Roadster wird in der zweiten Jahreshälfte in den Handel kommen. Die Produktion für die rund 250.000 teure Roadster-Version wird auf 200 Exemplare pro Jahr beschränkt.

Text: Jan Richter
Fotos: Lamborghini