Lamborghini Gallardo SE: Sonderedition auf Leistung getrimmt

Eine verbesserte Beschleunigung, eine höhere Endgeschwindigkeit und ein exklusives Zweifarbendesign sind die Eckdaten des neuen Sondermodells Gallardo SE aus Sant’Agata. Die auf Basis des Lamborghini Gallardo entwickelte Sonderserie wird auf 250 Exemplare limitiert und ist ab September erhältlich.

Durch verkürzte Übersetzungswege in den fünf unteren Gängen des Sechsganggetriebes beschleunigt der Gallardo SE bereits in 4,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit steigt gleichzeitig auf 315 statt vorher 309 km/h. Damit zieht der Sportwagenhersteller nahezu gleich mit der Konkurrenz aus Maranello, dem Ferrari F430.

Das Exterieur der Sonderedition ist durch eine zweifarbige Lackierung, bei der die herkömmlichen Basisfarbtöne mit einem schwarz lackierten Mittelteil, bestehend aus Dach, Motorabdeckung, Heck- und Frontspoiler sowie Außenspiegel, kombiniert werden. Hinzu kommt ein extravagantes Felgendesign in Titanfarben. Der Innenraum setzt das Konzept der Zweifarbigkeit fort und wirkt dadurch noch sportlicher. Als besonderes Feature erhielt der Gallardo SE eine am Heck platzierte Kamera, die dem Fahrer das Einparken erleichtern soll. Das Bild erscheint auf dem Multimediabildschirm in der Mittelkonsole.

Für 141.500 Euro (exklusive Mehrwertsteuer) ist der Lamborghini Gallardo SE ab September in Europa erhältlich.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie morgen unter unserer Rubrik ‚Auto der Woche’.

Text: Jan Richter
Fotos: Lamborghini


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!