Lamborghini Gallardo LP 560-4 Blancpain Super Trofeo: Lightweightracer

Anlässlich des DTM-Laufes am vergangenem Wochenende auf dem Hockenheimring präsentierte Lamborghini eine Rennversion des Gallardo LP 560-4. Das 1.300 kg leichte und 570 PS starke Sondermodell soll 2009 im „schnellsten Markenpokal der Welt“ an den Start gehen. Die Bezeichnung „Blancpain Super Trofeo“ stammt von der gleichnamigen Schweizer Uhrenmanufaktur, die als Hauptsponsor des Markenpokals auftritt.

Mit einem – im Vergleich zur Serienversion – 110 Kilogramm leichteren und 10 PS stärkeren Auto will Lamborghini den schnellsten Markenpokal der Welt an den Start bringen – und das bereits ab Mai 2009 mit dem ersten Rennen in Silverstone, England. Im Werk in Sant’Agata Bolognese beginnt gerade der Aufbau von 30 Fahrzeugen, die an Privatiers und Teams von Händlerbetrieben ausgeliefert werden sollen. Ein Exemplar kostet 200.000 Euro – exklusive Steuern.

Der Gallardo Blancpain Super Trofeo ist mit dem 5,2-Liter-V10-Motor der Serienversion ausgestattet. Die Kraftübertragung erfolgt über ein sequenzielles Sechsganggetriebe und permanentem Allradantrieb. Die Rennversion verfügt über eine neue Fahrwerksabstimmung, Pirelli-Rennbereifung sowie eine Rennbremsanlage. Außerdem besitzt der Renn-Gallardo zusätzliche Spoiler und einen großen Heckflügel – alle Anbauteile sind aus leichtem Kohlefaser-Verbundstoff hergestellt. Im Innenraum finden sich Kohlefaser-Sitzschalen, ein Rennlenkrad sowie spezielle Instrumente.

Classic Driver hat die Präsentation des Blancpain Super Trofeo am Wochenende verfolgt und liefert in Kürze exklusives Bildmaterial.

Lamborghini Gallardo LP 560-4 Blancpain Super Trofeo: LightweightracerLamborghini Gallardo LP 560-4 Blancpain Super Trofeo: Lightweightracer
Lamborghini Gallardo LP 560-4 Blancpain Super Trofeo: LightweightracerLamborghini Gallardo LP 560-4 Blancpain Super Trofeo: Lightweightracer

Text: Jan-Christian Richter
Fotos: Lamborghini



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!