Lamborghini Blancpain Super Trofeo: Neue Regeln für 2012

Lamborghini Blancpain Super Trofeo: Neue Regeln für 2012

Im kommenden Jahr startet der „schnellste Markenpokal der Welt“ erstmals in Asien. Gleichzeitig ändert sich auch das Reglement: Ab 2012 fahren die Gentleman Driver unter sich, Profifahrer sind zugunsten der Chancengleichheit nicht mehr dabei. Zudem haben die Fahrer mehr Zeit auf der Strecke.

Beim Saisonfinale in Barcelona hatte Lamborghini-Präsident Stephan Winkelmann bereits Veränderungen im Rennablauf der Lamborghini Blancpain Super Trofeo angekündigt – jetzt ist es offiziell: 2012 werden nur noch Gentleman Driver mit bronzener oder silberner FIA-Klassifizierung starten – wahlweise alleine oder mit Co-Pilot. Um die Rennen ausgeglichener und damit auch spannender zu machen, sind Profi-Piloten künftig nicht mehr zugelassen. Zudem reagieren Lamborghini und Blancpain auf den Wunsch der Fahrer, mehr Zeit auf der Strecke zu verbringen: Ein europäisches Rennwochenende beinhaltet nun zwei 60-minütige Trainings, ein 40-minütiges Qualifying sowie zwei 50-minütige Rennen. In Asien werden die Rennformate mit geringfügigen Änderungen übernommen. Saisonauftakt ist vorraussichtlich am 15. April 2012 in Monza.

Text: Jan Baedeker
Fotos: Lamborghini