Lamborghini Ad Personam: Something Personal

Lamborghini stellt auf der diesjährigen Autoshow in Detroit zwar kein neues Modell vor, trotzdem ist die italienische Marke gleich mit drei speziellen Automobilen im Gepäck angereist, um das hauseigene Individualisierungsprogramm Ad Personam zu präsentieren.

Unter dem Motto: „Das unmögliche Denken!“ zeigt Lamborghini anhand von drei Ad Personam-Modellen, welche Möglichkeiten der Individualisierung angeboten werden können. Gezeigt werden ein Murciélago LP 640 Coupé, ein Murciélago LP 640 Roadster und ein Gallardo Spyder.

Das Murciélago LP 640 Coupé ist in Blu Cepheus lackiert, einem hellen Blau, das besonders intensiv leuchtet. Spezielle Pigmente verleihen dem Lack im Sonnenlicht einen tiefen und intensiven Glanz. Das Coupé hat eine zweifarbige Innenausstattung aus schwarzem Leder und braunen Alcantara. Der auch in diesem besonderen Blauton lackierte offene LP 640 Roadster trägt ebenfalls diesen hellen Farbton. Auch hier kommen zwei verschiedene Ledersorten zum Einsatz.

Beim Gallardo Spyder dominieren Brauntöne – lackiert ist er in einem matten Marrone Apus. Farbpigmente erzeugen im Sonnenlicht einen feinen goldenen Schimmer, schwarze Außenspiegel sollen Akzente setzen. Auch der Innenraum des offenen Supersportwagens ist in braun gehalten. Der untere Bereich der Armaturentafel, die Türverkleidungen und die Sitze sind im Kontrast zur gedeckten Außenfarbe mit weißem Leder bezogen.

„Für Lamborghini ist dieses Angebot an Individualisierungen besonders wichtig“, sagt Stephan Winkelmann, Präsident und CEO der Automobili Lamborghini S.p.A. „Viele Kunden nutzen die Möglichkeiten des Ad Personam-Programms. Es gibt ihnen die Möglichkeit, von einer individuellen Marke ein ganz besonderes Fahrzeug zu bekommen – eins, das perfekt dem eigenen Lebensstil entspricht.“

Text: Classic Driver
Fotos: Lamborghini



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!