Kruse Auktion im Meilenwerk Berlin 2003 - Vorschau

Am Samstag, den 8.10.03, diente das Meilenwerk in Berlin als Kulisse für die Oldtimer-Auktion von Kruse International. Die nach eigenen Angaben "The World's Largest Collector Car Sales Organization" hatte nach langer Zeit wieder zu einer Oldtimer-Auktion in Deutschland geladen. Rund 300 potentielle Interessenten folgten der Einladung in die Hauptstadt.

Kruse Auktion im Meilenwerk Berlin 2003 - VorschauKruse Auktion im Meilenwerk Berlin 2003 - Vorschau

Rund 60 historische Fahrzeuge und einige Automobilia standen zur Versteigerung. Das Angebot war vielfältig und reichte einem De-Dion Bouton Baujahr 1904, dem ältesten Wagen, bis hin zu einer modernen Dodge Viper - aus dem ehemaligen Besitz eines osteuropäischen Botschafters.

Beindruckt war die zum Teil aus ganz Europa angereiste Klientel, darunter viele ernsthafte Sammler und Enthusiasten, von der Location. Die stilvolle Atmosphäre des Berliner Meilenwerks passte hervorragend zu den automobilien Räritäten, so die einhellige Meinung der Besucher. Und es gab in der Tat einige seltene Fahrzeuge: Ein originaler Bentley 4.0 von 1931, ein Hispano Suiza H6B Baujahr 1921, ein Horch 853 von 1936 sowie ein Maybach SW38, der über die erste von Spohn/Ravensburg gebaute Ganzstahlkarosserie verfügte, standen in der "Vorkriegsfraktion" zum Verkauf. Ebenfalls dabei waren ein Aston Martin DB4 und DB6 Vantage, ein Bolwell Rennwagen sowie diverse Mercedes-Benz Pagoden.

Kruse Auktion im Meilenwerk Berlin 2003 - VorschauKruse Auktion im Meilenwerk Berlin 2003 - Vorschau

Dean V. Kruse, seines zeichens Gründer und Eigentümer von Kruse International ließ es sich nicht nehmen, selbst die Auktion zu leiten. Hubert Ruers stand ihm hierbei zur Seite.

Kruse Auktion im Meilenwerk Berlin 2003 - VorschauKruse Auktion im Meilenwerk Berlin 2003 - Vorschau

Nun sind Auktionen auf deutschem Boden grundsätzlich eine komplizierte Angelegenheit. Noch schwieriger wird es allerdings, wenn statt dem Bekannten zum Ersten, zum Zweiten.... verkauft mit Hammerschlag, die Versteigerung in englisch, genauer gesagt in amerikanischem Englisch und ohne Hammerschlag präsentiert wird. So hatte man zeitweise den Eindruck, dass die Hände von einigen High-Potentials aus einem ganz einfachen Grund im Schoß blieben: Sie konnten den Auktionator akustisch oder sprachlich nicht verstehen. Da im Vorwege darauf verzichtet wurde, jegliche Preiserwartungen zu stellen, tappten einige Interessenten im Dunkeln.

Kruse Auktion im Meilenwerk Berlin 2003 - VorschauKruse Auktion im Meilenwerk Berlin 2003 - Vorschau

Dennoch wurden einige wertvolle Angebote verkauft. Als eines der Highlights dieser Auktion muss ein Allard J2X Le Mans Rennsportwagen von 1952 genannt werden, der sich im fast schon überfüllten Meilenwerk, größter Beliebheit erfeute. Der rote Sportwagen (nur 11 mal gebaut) wurde für 157.000 Euro verkauft und wird seinem neuen Eigentümer sicherlich auf vielen historischen Top-Veranstaltungen eine Einladung reservieren.

Kruse Auktion im Meilenwerk Berlin 2003 - VorschauKruse Auktion im Meilenwerk Berlin 2003 - Vorschau

Dean V. Kruse sagte nach der Auktion: „ Ich bin sehr erfreut über die große Anzahl und die tolle Qualität der Fahrzeuge, die wir hier in Berlin anbieten konnten. Nach unser letzten europäischen Auktion im Jahr 1995, sehen wir diese Veranstaltung als einen wichtigen Bestandteil unseres Wiederaufbaus.“

Kruse Auktion im Meilenwerk Berlin 2003 - VorschauKruse Auktion im Meilenwerk Berlin 2003 - Vorschau

Nach Angaben des Auktionshaus wurden inklusive Nachverkauf, insgesamt ca 20 der insgesamt 61 eingelieferten Fahrzeuge verkauft. Dabei muss allerdings deutlich gesagt werden, dass ein Großteil dieses Wertes durch die Nachverkäufe erzielt wurde. Bei den meisten Angeboten folgte während der Auktion ein: „We have to check with the owner“

Kruse Auktion im Meilenwerk Berlin 2003 - VorschauKruse Auktion im Meilenwerk Berlin 2003 - Vorschau

Hier einige Fahrzeuge, die den Eigentümer wechselten - alle Angaben stammen vom Auktionshaus.

1937 Mercedes Cabriolet: 570.000,- Euro
1952 Allard J2X Le Mans Rennwagen: 157.000 Euro
1927 Sunbeam 3 Liter: 125.500 Euro
1931 Bentley 4.0 L: 192.000 Euro
1904 De Dion Bouton: 54.000 Euro
1935 BMW 319/1: 74.500 Euro
1925 Chevrolet Superior: 19.800 Euro
1971 Porsche Speedster Rep.: 18.900 Euro
1958 MG A Roadster: 25.000 Euro
1966 Austin Healey MK III: 26.500 Euro
1945 Willys Jeep: 5.000 Euro
1955 VW Käfer: 3.800 Euro

Kruse Auktion im Meilenwerk Berlin 2003 - VorschauKruse Auktion im Meilenwerk Berlin 2003 - Vorschau

Text: Philipp Stodtmeister
Fotos: Classic Driver