Judel/Vrolijk Feara 47: Insel Express

Judel/Vrolijk Feara 47: Insel Express

Mal schnell über's Ligurische Meer von St. Tropez nach Elba speeden oder von Long Island zum Whale Watching nach Cape Cod. Diesen Wunsch können die Boots-Architekten von Judel Vrolijk mit einem besonderen Daycruiser erfüllen.

In der Yachtwelt ist der Name Judel Vrolijk eine feste Größe: Ganz gleich ob erfolgreiche Regattayachten, außergewöhnliche Megayachten oder individuelle Motoryachten – alle tragen die besondere Handschrift ihrer Architekten. Das gilt auch für die 2006 auf der Yachtwerft Lütje in Hamburg gebauten Feara.

Der schnittige Rumpf und der tiefe Aufbau des fast 15 Meter langen Daycruisers erscheinen wie eine moderne Interpretation historischer Commuter-Yachten, auf denen sich in den 1920er und 1930er Jahren wohlhabende New Yorker am Morgen von ihren Anwesen auf Long Island in die Stadt chauffieren ließen. Der grau-weiße Two-Tone-Rumpf und die großzügige Verwendung von Holz tragen ihr Übriges zur eleganten Erscheinung bei. Auch wenn nur als Daycruiser konzipiert, kann man auf der Feara zur Not im großzügigen Doppelbett unter Deck übernachten.

Judel/Vrolijk Feara 47: Insel Express
Judel/Vrolijk Feara 47: Insel Express Judel/Vrolijk Feara 47: Insel Express


Doch nicht nur nach Außen kann die Feara glänzen, auch die Fahreigenschaften sind beachtlich. Dank eines Rumpfs aus leichtem, aber hochfesten Epoxy-Laminat, und einer Leistung von 2 mal 720 PS erreicht die Yacht eine Spritzengeschwindigkeit von 38 Knoten.

Weiterführende Links

Weitere Details sowie den Preis der Feara 47 erhalten sie im Classic Driver Markplatz.

Die Feara ist eine Einzelanfertigung und wird aktuell beim Schiffsbroker Judel Vrolijk & Co Brokerage angeboten. Der zum gleichnamigen Designstudio gehörende Makler, widmet sich seit 2012 dem Makeln, der von Judel Vrolijk entworfenen Yachten und hat sich auf den Verkauf von Sonderanfertigungen spezialisiert.

Den gesamten Bootsbestand des Händlers finden Sie hier.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Judel Vrolijk