Jaguar XK: Aufgefrischtes Design und neue Ausstattungspakete

Jaguar präsentiert sich auf dem Automobilsalon in Genf mit einer überarbeiteten Version des Jaguar XK. Die Modellreihe für das Jahr 2004 wurde durch dezente Modifikationen an Design und Ausstattung erneut aufgefrischt.

Die neue Frontpartie wurde mit einer tiefer angeordneten Kühleröffnung und einem neuen Frontstoßfänger ausgestattet. Durch die tiefer gezogene Frontpartie und die dadurch verbesserte Aerodynamik verspricht Jaguar einen Leistungszuwachs. Ergänzt wird die neue Front durch tiefere Seitenschweller, schwarze Fensterrahmeneinfassungen sowie ein neues Stoßfänger- und Spoilerdesign am Heck. Die XKR-Version erhielt zusätzlich einen neuen einteiligen Gittergrill, einen größeren Heckspoiler sowie eine neue viergeteilte Auspuffanlage. Neue Felgen sollen die optische Detailarbeit abrunden: Ins Programm kamen die optional lieferbaren Leitmetallräder „Aris“ (18 Zoll), „Atlas“ (19 Zoll) und „BBS Sepang“ (20 Zoll).

Jaguar XK: Aufgefrischtes Design und neue AusstattungspaketeJaguar XK: Aufgefrischtes Design und neue Ausstattungspakete

Verändert wurde aber nicht nur das Äußere des XK. Auch im Innenraum setzen beispielsweise neue Holzvertäfelungen oder ein ebenfalls erstmalig eingeführtes Aluminium-Interieur frische Akzente.

Um den Kunden die Wahl der richtigen Ausstattung zu vereinfachen, hat Jaguar zum Modelljahr 2004 insgesamt fünf neue Paketlösungen entworfen – je zwei Komfort- und Sport-Pakete für XK8 und XKR sowie ein Technologiepaket für alle Modelle. Sämtliche Varianten bieten eine Fülle an Merkmalen, die Komfort, Sicherheit und Optik den individuellen Wünschen anpassen – und dies zu sehr attraktiven Preisen. Denn gegenüber den einzelnen Optionen ergeben sich für den Kunden mit den Paketlösungen Preisvorteile zwischen 23 und 48 Prozent.

Die modifizierte XK-Modellreihe wird ab 1. April 2004 bei den Jaguar-Vertragshändlern bereitstehen, wobei die Grundpreise gegenüber den bisherigen Versionen unverändert blieben: Den Jaguar XK8 gibt es ab 72.140 (Coupé) bzw. 81.080 Euro (Cabriolet), den Jaguar XKR ab 83.170 (Coupé) bzw. 92.120 Euro (Cabriolet).

Text: Jan Richter
Fotos: Jaguar