Jaguar R-D6: Kompakte Designstudie mit Sportwagencharakter

Jaguar präsentiert auf der IAA die sportliche Designstudie R-D6. Das kompakte viertürige Coupé wurde mit einem 2,7-Liter-V6-Turbodiesel ausgestattet, der eine Leistung von 230 PS aufbringt. Dank der Aluminium/Verbundstoff-Karosserie wiegt das Auto nur 1.500 Kilogramm und erreicht dadurch respektable Fahrleistungen – das maximale Drehmoment von 500 Nm beschleunigt das Auto auf eine Endgeschwindigkeit von knapp 250 km/h.

Mit nur 4,33 Metern Länge ist der R-D6 das kleinste Modell der Jaguar-Familie. Die markante, muskulöse Erscheinung des Autos unterstützen übergroße 21-Zoll Rädern. Besonders Innovativ an der Karosserie sind die gegenläufig öffnenden Türen. Der Innenraum der Studie besitzt Dekorelemente aus Holz, Aluminium und Leder. Für die Fondinsassen stehen zwei Einzelsitze zur Verfügung, die bei Bedarf bis an die Lehnen der Vordersitze herangerückt werden können und somit das Fassungsvermögen des Kofferraums deutlich steigern.

Das Pole Position Race am Samstag und der Grand Prix am Sonntag verblüffte nicht nur die begeisterten Gäste, sondern auch die internationale Presse.

Dance-Performances, Flaming Woks und starke Sportwagen Boliden in der scalaria waren der perfekte Abschluss für ein unvergessliches Wochenende.

... see you next year, wenn es wieder heißt PUSH THE TEMPO in der scalaria am Wolfgangsee ...

Text: Jan Richter
Fotos: Jaguar