Jaguar baut neues Testzentrum am Nürburgring

Jaguar baut neues Testzentrum am NürburgringNürburgring, 21. November 2002 – Den Grundstein für ein modernes Testzentrum legt die britische Traditionsautomarke Jaguar am Nürburgring und verlagert einen Teil seines Praxis-Testprogramms nach Deutschland. Jaguar verfolgt dabei das Ziel, im Wettbewerbsumfeld des deutschen Marktes, seine Fahrzeuge unter harten Bedingungen optimal auf die Serienreife vorzubereiten. Das Unternehmen testet bereits seit drei Jahren mit großem Erfolg am Nürburgring und will durch die Investition in das neue Testzentrum sein Engagement ausbauen und verstärken.

„Wir haben uns für den Standort Nürburgring entschieden, weil die Rennstrecke ausgezeichnete Voraussetzungen für den Testbetrieb bereithält“, erklärt Wolfgang Schuhbauer, Leiter des zukünftigen Jaguar-Testzentrums. „Gerade die Nordschleife ist in ihrer Einzigartigkeit die ideale Strecke, um ein sportliches Auto wie einen Jaguar auf den alltäglichen Betrieb optimal vorzubereiten“, so der Jaguar-Ingenieur weiter.

Jaguar baut neues Testzentrum am Nürburgring Mit einem Investitionsvolumen von rund 2,2 Millionen Euro stellt das geplante Bauvorhaben einen nicht unwesentlichen wirtschaftlichen Faktor für die Region dar. Die Eröffnung des Testzentrums soll im April 2003 erfolgen. Auf einer Grundstücksfläche von 6.000 Ouadratmetern errichtet Jaguar im ersten Bauabschnitt ein modernes Zweckgebäude mit 1.700 Quadratmetern Nutzfläche. Eine Werkstatt mit acht Hebebühnen, 20 Computer-Arbeitsplätze sowie Besprechungsräume und ein Präsentationsraum zählen zu den geplanten Einrichtungen. Das Testzentrum soll in der näheren Zukunft seine Tätigkeit ausweiten: Geplant ist, dass auch die beiden Schwestermarken Land Rover und Aston Martin in den Testbetrieb aufgenommen werden.

Lesen Sie den aktuellen Bericht über Jaguar`s Fahrerwechsel in der Formel 1:
Jaguar Racing: Neue Fahrer für 2003

Text & Foto: Jaguar