Jaeger-LeCoultre Reverso Ultra-Thin „Mad Men“: Zeit für die Werbung

Jaeger-LeCoultre Reverso Ultra-Thin „Mad Men“: Zeit für die Werbung

Die TV-Serie Mad Men erzählt Geschichten jener verrückten Herren, die in den 60er Jahren aus den New Yorker Werbeagenturen heraus die Konsumwelt revolutionierten. Nun zollt Jaeger-LeCoultre den Werbehelden mit einer limitierten Uhren-Edition Tribut.

Vor der ersten Ausstrahlung 2007 hätte Produzent Matthew Weiner wohl kaum geahnt, welchen Hype seine Sechzigerjahre-Serie weltweit auslösen würde: Auf einmal fanden sich in Restaurants von New York bis Tokio wieder „Oysters Rockefeller“ auf der Karte – das Lieblingsgericht von Roger Sterling, Lebemann und Counterpart von Hauptcharakter Don Draper. Auch die Vodka-Distille Stolichnaya kam kaum noch mit dem Brennen des beliebten Mad-Men-Wodkas hinterher. Kurzum: Von der Genuss- bis zur Modewelt, hat die Sendung einen wahren Retro-Erdrutsch ausgelöst.

Jaeger-LeCoultre Reverso Ultra-Thin „Mad Men“: Zeit für die Werbung Jaeger-LeCoultre Reverso Ultra-Thin „Mad Men“: Zeit für die Werbung

Mit ihrer über 80-jährigen Geschichte passt die Reverso von Jaeger-LeCoultre zeitgeschichtlich perfekt zu einem Werber der 60er Jahre. Vielleicht ist das auch der Grund, weshalb die Schweizer nun eine limitierte Sonderedition der eleganten Reverso Ultra-Thin Tribute to Mad Men aufgelegt haben. Die – leider, leider – lediglich auf 25 Exemplare limitierte Edition der Reverso trägt auf der Rückseite des stählernen Wendegehäuses das Logo der fiktiven Werbeagentur Sterling, Cooper, Draper, Pryce. Und das schwarze Armband aus Krocoleder paßt ebenso zum Stil der Epoche wie das schlichte schwarze Zifferblatt. Wer zu den glücklichen Käufern gehört, erhält neben der Uhr auch eine personalisierte Danksagung von Roger Sterling für „gute Leistung“ und den erbrachten „außergewöhnlichen Einsatz“ für die Agentur. Als Draufgabe darf natürlich eine Ausgabe des Buches Sterling’s Gold von Roger Sterling nicht fehlen, welche stellvertretend von Matthew Weiner signiert wurde.

Die Mad-Men-Sonderedition wird zwar offiziell nicht auf dem europäischen Markt angeboten, dennoch sollte die Beschaffung für einen richtigen „Mad Man“ kein Problem darstellen.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Jaeger LeCoultre