Italienische Vollblutpferde am Wolfgangsee

Am 19. August 2004 wurde die Idylle rund um den Wolfgangsee durch lautes Gedröhne kräftig aus dem Gleichgewicht gebracht. Anlässlich der „Cavallino Rampante Classico“ 2004 kamen etwa 50 Ferrari ins Hotel scalaria.

Hunderte Schaulustige tummelten sich rund um die roten Rennmaschinen aus Italien. Besondere Bewunderung zogen die fünf Ferrari Enzo auf sich. Auch Klassiker wie den F40 oder den Testarossa gab es zu bestaunen. Die Ferraristi finden im Salzkammergut optimale Voraussetzungen, ihre Boliden durch die Kurven zu jagen und dabei noch ein herrliches Ambiente zu genießen. Als Ausgangspunkt und Ziel jeder Tour – sozusagen das Fahrerlager – diente das Hotel Scalaria, wo jeden Abend ausgelassen gefeiert wurde.

Text: Rebecca Favaretto
Fotos: scalaria


ClassicInside – Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!