Invicta S1: Der Überraschungsstar der British Motor Show

Invicta S1: Der Überraschungsstar der British Motor ShowGeheimtipp aus Birmingham – Auf der British International Motor Show wurde nun der 270 km/h schnelle Sportwagen Invicta S1 vorgestellt. Er wurde in absoluter Geheimhaltung innerhalb der letzten zwei Jahre von der Invicta Car Company Limited entwickelt. Der sensationelle Invicta S1 Zweisitzer GT Sportcoupé trägt den Namen der einst berühmten und hoch angesehenen britischen Marke.

Der S1 wird während der gesamten Motor Show (25. Oktober bis 3. November) im National Exhibition Centre (NEC, Halle 5, Stand 5321) ausgestellt sein und wird sicher die Attraktion schlechthin sein.

„Wir haben 24 Monate in Geheimhaltung gearbeitet, weil wir der Öffentlichkeit das vorstellen wollten, was wir erreicht haben – und nicht das, was wir hofften zu erreichen. Daher ist der neue S1, wie er hier vorgestellt wird, nicht nur ein Konzept, sondern ein vollständiges Produktionsmodell. Potentielle Kunden können bereits jetzt ihre Bestellungen aufgeben – wir sind davon überzeugt, dass die ersten Autos im Frühjahr 2003 geliefert werden können“, sagt Invicta-Geschäftsführer Michael Bristow.

Der S1 vereint den Luxus eines Grand Tourer mit der Kompromisslosigkeit eines Sportwagens mit dem Potential, ein Sieger in der GT Sportwagen-Klasse zu werden. Der S1 überzeugt nicht nur durch ein berauschendes Fahrverhalten (von 0 auf 100 km/h in 5,0 Sekunden), sondern eignet sich mit seiner geräumigen, in Leder ausgestatteten Fahrgastzelle, seinem großen Kofferraum und dem 100 Liter-Tank ebenso für den Alltagsgebrauch.

Der Invicta S1 ist das erste Auto der Welt mit einem einteiligen Karosseriekörper aus Kohlefaser, das am stählernen Gitterrohrrahmen des Fahrgestells befestigt ist. Dadurch wird ein immens stabiles, aber dennoch leichtes Tragwerk geschaffen. Der S1 wurde von einem kleinen Team hochqualifizierter Techniker in streng limitierte Auflage im Invicta-Werk in Wiltshire handgefertigt. Die ersten Bestellungen werden auf der Motor Show entgegengenommen. Die Lieferungen erfolgen voraussichtlich im ersten Quartal 2003.

Der S1 wird von einem 4,6-Liter V8 Motor angetrieben und bringt 320 PS und ein Drehmoment von 400 Nm. Der Wagen besitzt ein 5-Gang-Handschaltgetriebe mit Hinterradantrieb und Differentialsperre. Die hohe Leistung und das große Drehmoment sorgen für eine gute Beschleunigung in jedem Gang. Das geringe Gewicht des S1 verspricht dabei einen vergleichsweise geringen Benzinverbrauch.

Bei einem Preis von 69.950 £ besitzt der S1 eine großzügige Standardausstattung, die ein Satelliten-Navigationssystem, Klimaanlage, Zentralverriegelung, beheizte Front- und Heckscheibe sowie elektrische Fensterheber umfasst. Zusätzlich wird eine große Auswahl an mechanischen Alternativen, wie z.B. ein 4-Gang-Automatikgetriebe und maßgefertigte Innenraumverzierungen, erhältlich sein.

„Der S1 ist nicht nur ein durch und durch modernes Auto, er verkörpert auch vollkommen den Standard, die Qualität und den Geist der siegreichen Invicta-Atomobile von 1930“, meint Michael Bristow. „Wir sind sicher, dass dieser Wagen heutigen Motorsport-Enthusiasten eine außergewöhnliche Fahrerfahrung bietet und ein lohnendes Besitztum darstellt, ganz nach dem ursprünglichen Versprechen der Marke, „den größten Fahrspaß der Welt“ zu bieten.“

Weitere Informationen über diesen aufregenden Wagen sowie Details für eine Kontaktaufnahme finden Sie hier.