Invicta S1 – Debüt in Silverstone

Der 2001 auf der British Motorshow vorgestellte Invicta S1 nähert sich immer mehr der Serienreife. Der neue bis zu 270 Stundenkilometer schnelle Invicta S1 wird am 12. April der Öffentlichkeit seine Fähigkeiten auf der berühmten Rennstrecke in Silverstone unter Beweis stellen. Leider wird es vorerst kein Invicta S1–Rennteam geben. Allerdings wird der rasante Brite bei vielen Motorsportevents in Silverstone präsent sein, denn er wird als Pacecar für die Sicherheit der Fahrer garantieren.

Die Veranstaltung in Silverstone soll zeigen, was die langjährige Entwicklungsphase des Invicta S1 gebracht hat. Laut dem Hersteller verfügt der Invicta S1 über eine „sensationelle Beschleunigung, fantastischen Grip und einen unvergleichbaren Klang“. Es wird sich erst zeigen müssen, in wie weit diese Eigenschaften der Wirklichkeit entsprechen – doch die technischen Daten sind vielversprechend: 4.6 Liter V8–Motor mit 326 PS.

„Dank der großen Nachfrage konnten wir die Serienproduktion des Invicta S1, wie geplant beginnen“, so der Geschäftsführer Michael Bristow. Bristow weiter: „Die ersten Kundentestfahrten werden gerade abgeschlossen und wir rechnen damit, die ersten S1 im März ausliefern zu können.“

Der Preis für den in Chippenham gebauten Invicta S1 wird rund 105.000 Euro betragen.

Text: J.Philip Rathgen

Fotos: Invicta