Imsa Gallardo GTV – Geheimwaffe

Noch gilt die deutsche Tuningschmiede Imsa als Geheimtipp. Mit ihrem ersten Produkt, dem Gallardo GTV, sollte der Durchbruch jedoch gelingen. Immerhin wagen sich die Brüggener an das Triebwerk des Gallardo wie kaum ein anderer zuvor. Nach der Spezialbehandlung entwickelt das V10-Triebwerk ganze 610 PS bei 7.900/min.

Trotz der gesteigertem Motorleistung und einem hohen Drehmoment von 655 Nm bei 5300/min. sollte der Gallardo GTV alltagstauglich bleiben und auch bei widrigen Witterungsbedingungen höchst möglichen Fahrspaß bieten. Dafür wurde unter anderem der Allradantrieb an die neue Performance angepasst. Bei extremen Fahrmanövern hält ein fein justiertes Sportfahrwerk den Gallardo auf nahezu neutralem Niveau. Den dabei erforderlichen Grip bieten breite Reifendecken im Format 245/30 ZR 20 vorn und 305/25 ZR20 hinten.

Beim Design setzt Imsa auf Muskelmasse und bringt den Gallardo mit neuen Front- und Heckschürzen sowie Kotflügelverbreiterungen auf Hochform. Hinzu kommen markante Speichenräder mit Zentralverschluss und ein dezenter Heckspoiler. Im Innenraum werden dem Kunden ganz individuelle Wünsche erfüllt: Leder, Alcantara, Aluminium und CFK verfeinern auf Wunsch das Cockpit des Gallardo.

Mehr Informationen zum Imsa Gallardo GTV gibt es demnächst unter: www.imsa.eu.com.

Imsa Gallardo GTV – Geheimwaffe Imsa Gallardo GTV – Geheimwaffe Imsa Gallardo GTV – Geheimwaffe Imsa Gallardo GTV – Geheimwaffe

Text: Jan Richter
Fotos: Mark Schöttler


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!