So puristisch und modern kann ein Chalet in den Schweizer Alpen sein

Als Sean Connery 1963 während der Dreharbeiten zum James-Bond-Film „Goldfinger“ am Furkapass in Andermatt abstieg, wohnte er im nostalgischen Hotel Bergidyll. Mehr als ein halbes Jahrhundert später kann man den mondänen Alpenort auch ganz zeitgemäß genießen.

Nicht nur die anspruchsvollen Pässe und Skipisten in den umliegenden Bergen machen das Hochtal von Andermatt zu einem der interessantesten Reiseziele der Schweiz – demnächst wird der Alpenort wohl auch zu einem neuen Mekka für Architekturliebhaber. Im exklusiven Feriendorf Andermatt Reuss soll eine Reihe moderner Alpenchalets entstehen. Käufer haben die Möglichkeit, ihr zukünftiges Traumhaus in enger Zusammenarbeit mit den Architekten und der Entwicklungsgesellschaft individuell zu gestalten. Drei Chalet-Varianten hat die Andermatt Swiss Alps AG derzeit in Planung – doch wer aus seinem minimalistischen Chalet einen unverbauten Blick auf die Reuss oder den Golfplatz genießen will, sollte schnell sein.